Jakob Schubert © Heiko Wilhelm
13 Juli 2010

Lead WC: Schubert und Eiter verpassen Podestplatz in Chamonix!

Jakob Schubert und Angela Eiter leider konnten im Finaleihre Führungspositionen aus dem Halbfinale leider nicht verteidigen. Die Siege gingen an Französinnen DURIF und JANICOT und JULIAN PUIGBLANQUE (ESP).

Mehr als 10.000 Zuseher verwandelten gestern Abend den Hauptplatz von Chamonix in einen richtigen Hexenkessel und sorgten für eine sensationelle Stimmung.

Angela Eiter wird erst der Top-Griff zum Verhängnis Im gestrigen Damenfinale war relativ schnell klar, dass man für den Sieg die Finalroute durchsteigen muss. Aufgrund ihrer Halbfinalführung stieg Angela Eiter als letzte Dame in das Finale ein. Vorher schafften bereits die beiden Französinnen Charlotte DURIF und Héléne JANICOT sowie die Slowenin Maja VIDMAR das Top zu erreichen und somit galt es für Angela Eiter, dies ihren Mitstreiterinnen gleich zu tun. Angela Eiter meisterte alle Schlüsselstellen der Finalroute souverän bis zum letzten Griff, einem langen Zug, der für kleinere Athletinnen sehr schwierig zu lösen war.

An diesem Zug scheiterten im Finale vorher schon Momoka ODA (JPN) und Alexandra EYER (SUI), die beide ähnlich wie Angela Eiter, zu den kleinsten Finalteilnehmerinnen zählten. Leider gelang es auch Angela Eiter nicht den Topgriff zu halten und somit musste sie sich mit dem fünften Platz begnügen. Aufgrund der besseren Halbfinalplatzierungen feierten die Französinnen DURIF und JANICOT einen Doppelsieg vor der Slowenin VIDMAR. Titelverteidigerin Johanna Ernst fehlte verletzungsbedingt.

Im Herrenbewerb musste sich der junge Innsbrucker Jakob Schubert nach einem Fehler bei der ersten Schlüsselstelle mit dem achten Platz zufrieden geben. Schubert, der sowohl in der Qualifikation als auch im Halbfinale als einziger neben dem späteren Sieger Ramon JULIAN PUIGBLANQUE (ESP) alle Routen toppte, muss somit seinen Traum vom ersten Sieg in Chamonix um ein Jahr verschieben. Dennoch zeigte der junge Innsbrucker, dass gerade mit ihm der, dass gerade mit ihm der Heimeuropameisterschaft vom 15. bis 18. September 2010 (Imst & Innsbruck) in der Disziplin Vorstieg verfügt. Platz zwei ging in Chamonix an den amtierenden Vorstiegsweltmeister Patxi USOBIAGA LAKUNZA (ESP) vor Jorg VERHOEVEN (NED).

Das gesamte Event würde vie Livestream im Internet übertragen.

$ropt1$Webtipp:$

www.oewk.at

Jakob Schubert © Heiko Wilhelm
Angela Eiter © Heiko Wilhelm


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.