14 Januar 2004

Neues Gletscherskigebiet im Tiroler Pitztal....!

Auf sensibler Zone des Gletschers soll Abfahrt entstehen...

Im Pitztal scheint die Vorentscheidung über eine neue Talabfahrt gefallen zu sein. Zumindest aus der Sicht von Umwelt-Landesrätin Christa Gangl (SPÖ), die deshalb das Naturschutzgesetz durch eine Novelle ändern will.

Argument der Befürworter ist, dass die Gäste im Falle einer "Tunnelkatastrophe" der Gletscherbahn (sie verläuft ähnlich der Kaprunbahn in einem Tunnel...) nicht mehr ins Tal gebracht werden können. Somit soll den ca. 4000 Tagesgästen die Möglichkeit einer Skiabfahrt (über den Gletscher...!) geschaffen werden.

Ob in der Causa schon das letzte Wort gesprochen ist wird sich zeigen, wenn Landesrätin Gangl den Beschluß dem Koalitionspartner (ÖVP) vorlegt. Es ist zu befürchten, dass eine Änderung des Gesetzes den Geltscherskigebieten neue Möglichkeiten gibt, ihre Pisten weiter auszudehnen (frei nach dem Motto, wir brauchen eine neue Piste falls der Lift ausfällt).

Die Gletscher gelten bis jetzt als sensible Zone, in dieser ist eine Erschließung, wenn überhaupt, nur sehr schwer durchzusetzen. Es wäre wünschenswert, wenn dies auch so bleiben würde...

Webtipp:

Pitztaler Gletscherbahn



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.