Michi Wohlleben in "Odd Fellows" © Thomas Schrott
20 April 2013

Odd Fellows by Michi Wohlleben

Knapp zwei Monate nach seiner Eiger Speed Begehung legt der junge Deutsche auch am Fels kräftig Hand an...

Michi konnte am letzten Freitag im Frankenjura eine weitere 11- klettern, die Route heißt "Odd Fellows" und ist an der Pornowand. Sie wurde 2008 von Markus Bock erstbegangen und mit 11-/11 bewertet. Nach ein paar Wiederholungen einigte man sich allerdings auf hart 11-.

Für Michi ist "Odd Fellows" das schwerste was er im Sportklettern je geklettert ist. Seine Eiger Speedbegehung ist nun schon 2,5 Monate her und er kann sich nicht über seine Form beschweren. "Ich habe ca. 6 Tage und 20 Versuche für die Route gebraucht. Aber was ist das noch wenn es einen Jungen gibt der das ganze Onsight klettert bzw. sogar schwerer :-)", meint Michi.

Für einen Allournder wie Michi Wohlleben, der vor keinem noch so schweren Eisfall oder eine noch so alpinen Wand zurückschreckt, jedenfalls eine super Leistung.

Fotos: Thomas Schrott www.thomasschrott.at

Michi Wohlleben, Jahrgang 1990, wohnt in Künzelsau bei Heilbronn und ist Profibergsteiger und Bergführeranwärter

www.michaelwohlleben.blogspot.com

Siehe auch:

Michi Wohlleben - Eisiger Start ins neue Jahr

Eis und Mixed in den Kanadischen Rocky Mountains

Michi Wohlleben gelingt die erste Rotpunktbegehung des Allgäuer Longclimbs „Geht's noch Doc“, 8a

Michi Wohlleben in "Odd Fellows" © Thomas Schrott
Michi Wohlleben in "Odd Fellows" © Thomas Schrott
Sponsoren von Michi Wohlleben
Michi Wohlleben in "Odd Fellows" © Thomas Schrott


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.