Der Sieger Franz Deisenberger auf den letzten Metern
12 Juli 2010

Race the Skywalk 2010

Am Wochenende ging das 2te Klettersteigrennen am Dachstein über die Bühne. Diesmal auf der richtigen Rennstrecke, dem Skywalk-Klettersteig… + Video

Die Wand ist 170 m hoch, durchgehend senkrecht und mit einem knapp 350 m langen Stahlseil durchzogen. Die Normalzeit für diesen Steig beträgt 1,5 Stunden. Im Rahmen des Via Ferrata Dachstein Festivals versuchten 13 Herren und 2 Damen, auf Einladung der Dachsteinbahnen, dem Skywalk-Klettersteig eine neue Bestzeit zu verpassen.

Das extrem stark besetzte Teilnehmerfeld, zu dem auch Langlauf Olympiasieger Christian Hofmann zählte,.wartete in einer kleinen Felsnische in der Wand auf das Startzeichen. Pünktlich um 15 Uhr ging es dann im 3 Minuten Intervall durch an der Wand hinauf.

Sicherheit und Kraftausdauer

Die Sicherheit der Teilnehmer hatte für die perfekt organisierte Rennleitung oberste Priorität. An die zehn Streckenposten kontrollierten, dass die Teilnehmern immer beider Karabiner ins Stahlseil einhängen. Die (Einhänge)technik spielte auch am Ende eine wichtige Rolle, doch noch wichtiger war eine perfekte Ausdauer und viel Armkraft.

Als Richtzeit für den Sieg standen rd. 15 Min im Raum. Wie stark das Feld und wie steil die Originalrennstrecke dieses Jahr war, erkannte auch bald der Vorjahressieger Elmar Tritscher (Skitourenrennläufer und jetzt Verkaufsleiter bei Salewa/Dynafit) – Rang neun in 17:50 Min.

Lange pendelte die Bestzeit bei 13 Minuten, bis mit Startnummer 11 Franz Deisenberger (staatlich geprüfter Berg- u. Skiführer und Bergläufer) mit 12:15 den Abschlag bei der Bergstation der Südwandbahn erreichte.

Topfitte Siegerin

Wie fit die Teilnehmerinnen waren, zeigt ein eindrucksvoller Blick auf die Wettkampfergebnisse der österrichischen Wettkampf Skibergsteigerin Lydia Prugger, die in 19:27 Min. an der Bergstation ankam und die zweite Dame Dagmar Rovensky ganz klar hinter sich ließ.

Wir waren durch Andi Jentzsch vertreten, der sich mit 15:07 Min. um einen Platz gegenüber dem Vorjahr verbessern konnte. Alle Teilnehmer waren mit dem Wettkampf, der Organisation und den Sicherheitsvorkehrungen extrem zufrieden und warten schon gespannt auf die Einladung zum Race the Skywalk Vol 3.

Ergebnis Race the Skywalk 2010

Herren

1 DEISENBERGER Franz 12:15,4

2 ROHRINGER Daniel 13:12,3

3 ROHRINGER Thomas 13:36,6

4 FISCHBACHER Andreas 13:47,5

5 HOFMANN Christian 13:49,4

6 TRITSCHER Sepp 14:45,2

7 JENTZSCH Andi 15:07,1

8 EGGER Max 15:23,2

9 TRITSCHER Elmar 17:50,3

10 ZITZ Hartmut 18:10,5

11 BACHLER Christian 18:16,1

12 WIESER Karl 20:05,1

13 NELL Thomas 30:23,9

Damen

1 PRUGGER Lydia 19:27,5.

2 ROVENSKY Dagmar 29:58,8

Ferrata Race - Race the Skywalk - 5:46 Min.

<object width="460" height="283"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/Ax2Hb8hR-bg&amp;hl=en_US&amp;fs=1?rel=0"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/Ax2Hb8hR-bg&amp;hl=en_US&amp;fs=1?rel=0" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="460" height="283"></embed></object>

Ein Video zum ersten Race the Skywalk auf wegen Schlechtwetter abgeänderter Strecke findet ihr hier

Webtipps:

Routeninfo Skywalk Klettersteig

Offizielle Ergebnisliste

Dachsteinbahnen

TV Ramsau

Der Sieger Franz Deisenberger auf den letzten Metern
Im Bereich der Schlüsselstelle (E)
Die Sieger - Lydia Prugger (re.) und Franz Deisenberger (li.)
Im oberen Abschnitt


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.