09 August 2012

„Ramadhan“ - Karakorum, Kako Peak

Die beiden Rieglerbrothers eröffnen eine Neutour am Kako Peak im Karakorum

Am 01.08.2012 konnten Martin und Florian Riegler einen bislang unbestiegenen Berg mit einer Höhe von ca. 4.950 m erklimmen. Nach 4 Tagen in der ca. 1.100 m langen Route und bei knapper

Verpflegung waren sich die Brüder einig: Die neue Route heißt „Ramadhan“ und der Berg „Kako Peak“, was so viel bedeutet wie großer Bruder.

Eigentlich waren die beiden Südtiroler anfang Juli zusammen mit Fotografin Monika Mehlmauer und Christoph Mohl nach Pakistan aufgebrochen, um den bereits 2008 versuchten Darwo Chook (5.800 m) zu besteigen, doch die miserablen Schneeverhältnisse und die gefährlichen Bedingungen ließen keine Besteigung zu. Ein neues Ziel im großteils unerforschten Gebiet wurde gesucht und eine einzigartige Route in durchwegs festem Fels mit Schwierigkeiten bis 9-, A2 gefunden.

Die Route „Ramadhan“ verläuft zunächst über einen glatten Plattenpanzer. Nach einem großen Felsband folgt senkrechte Riss- und Verschneidungskletterei. Die gesamte Expedition wurde von Mehlmauer dokumentiert und soll demnächst verfilmt werden.

Webtipp:Rieglerbrothers

Sponsoren Martin: Südtirol, bio südtirol, Camp, la sportiva, Arc'teryx, Sportler

Sponsoren Florian: Salewa, Südtirol, bio südtirol, la sportiva, Grivel, Sportler

Florian beim Sichern
Im Darwo Biwak in der Wand
Die Rieglerbrothers beim Zelt unter der Wand
Die Route „Ramadhan“ am Kako Peak im Karakorum
Der Kako Peak
Martin in der Ramadhan am Kako Peak; Fotos: Monika Mehlmauer


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.