Scott Muir in "Jedi Mind Tricks" Foto: Laura Lawrance
06 März 2006

Scott Muir wiederholt "Jedi Mind Tricks" M13

Dem Schotten Scott Muir gelingt die 2. Begehung von Amerikas härtester Mixedline.

Noch nie in meinem Leben habe ich so eine tolle Wand gesehen. Ryan beschrieb mir die Wand mit den Worten `Gott nahm seine Hand und tränkte sie in Wasser, das vom Dach der Klippe fiel und schuf so die perfekteste Mixedhöhle, die man sich nur vorstellen kann’. `Gods Crag` liegt auf rd. 3300 m über der idyllischen und einsamen Stadt Lake City in Colorado. Der erste unverspurte vierstündige Zustieg durch eine extreme Lawinenzone machte die Eishöhle zur zeitaufwändigsten, ernstesten und herausfordernsten Mixedlokation auf der Welt.

An den weiteren Tagen brauchten wir `nur` zwei Stunden und wurden von der warmen Sonne belohnt. Jared Ogden and Ryan Nelson machten die erste Begehung der Tour im letzten Winter, wobei sie die erste Begehung für sich gemeinsam reklamieren, da die gemeinsamen Vorarbeiten enorme Anstrengungen und Zeit verbrauchten.

20 Bolts im vulkanischen Höhlendach

`Jedi Mind Tricks` ist die mit Abstand härteste Route, die ich je geklettert bin. Ich brauchte 4 Tage und 4 Rotpunktversuche. Ich persönlich finde sie viel schwerer als `Game Over `M13, die ich zu Saisonbeginn klettern konnte. `Jedi Mind Tricks` geht durch ein Dach mit 20 Bolts und weist ungewöhnlich harte und rutschige vulkanische Hooks auf, die besondere Vorsicht erfordern. Die Crux besteht aus 5 völlig horizontalen Metern, die extrem technisch sind und viele anstrengende und delikate Fußwechsel erfordern. Die schlechten Hooks lassen keine dynamischen Züge zu.

Selbstlose Unterstützerin

Die übliche Hürde für fast alle Kletterer, die sich an den super schweren Routen auf diesem Erdball versuchen ist, jemanden zu finden, der bereit ist, Zeit, Energie und Geld in so ein Projekt zu stecken. Das ist ein Grund, weshalb das Wiederholen solcher Touren so schwer ist. Ich bin deshalb immer extrem dankbar, für die Unterstützung, ohne die so etwas nicht möglich wäre. Wiedereinmal hat Laura Lawrance diese Rolle ausgefüllt und uns selbstlos den Weg bis zum Gods Crag gespurt.

Jedi Minds wurde unter Anwendung aller Jedi Tricks geklettert.

Am Gods Crag gibt es derzeit zwei weitere Routen, Heiroglyphics M9 + und Padowan Learner M7+. Ryan and Jared haben auch ein weiteres Projekt, das sehr sehr hart aussieht. Ich glaube, dass ich auch wieder zurückkommen werde.

Text: Scott Muir 06

Scott’s aktuelle Begehungsliste:

Jedi Mind Tricks M13 2nd ascent Colorado, 4th Redpoint

Game Over M13 2ndascent Austria, 1st Redpoint

Musashi M12 Canada, Multiple attempts

Tension M12-Austria, 1st Redpoint

Tsunami M12 FA Italy, 1st Redpoint

Too Fast Too Furious D12 FA Scotland, Multiple attempts

Jedi Master FA WI3, M10-, M11, M9+, WI5 Italy

(in 2005 die härteste Mehrseillängen Mixed Route der Welt, First Redpoint – alle Seillängen an einem Tag durch Scott).

Astner / Hainz M11 Italy, 1st Redpoint

Mission Impossible M11Italy, 2nd Redpoint

Empire Strikes Back M10+/M11 Italy, 2nd Redpoint – Pitch 1/2

A Fist Full of Steel M10+/M11 Colorado, 2nd Redpoint

Freedom FighterC10+ FA UK, 1st Redpoint Hardest route on Chalk

Fly in the Wind M10+, Italy2nd Redpoint

Tomahawk M10+/M11 Switz, 1st Redpoint

White Out M10+ Switz, 1st Redpoint

Tool Time M10+, Switz, 1st Redpoint

Happy M10 Austria Flash

Fission M10 FA Hardest route in Norway

Reptile M10 Colorado Flash

Goldline M10 Colorado Flash

Captain Hook M10 Italy, 1st Redpoint

Power Limit M10 Switz, Flash

Orgasmo M10 Canada, Flash

Power Bat M10- Switz, 1st Redpoint

Slice of Scheiss M10- Switz, 1st Redpoint

Twin Towers M10 Switz, 1st Redpoint

Pink Panther M9+ Switz, 1st Redpoint

Pema M9+ Italy, 4th Redpoint

Die Another Day M9+ Italy, 1st Redpoint

009 M9 Italy, 1st Redpoint

Welcome t. t. Machine M9 Italy, 1st Redpoint

Silent Memories M9 Italy, Onsight

Misery M9 Colorado, Onsight

Fatman and Robin M9 Colorado, Flash

Quazy Moto M8+ Colorado, Onsight

Mojo M8+ Canada, Onsight

Elk Tested M8+ Norway, 1st Redpoint

Accelerator M8 Italy, 1st Redpoint

Lucky Lisa M8 Norway, 1st Redpoint

L’envers du Mirroir M8 Italy, 1st Redpoint

Octopussy M8 Colorado, Onsight

Dizzy with the Vision M8 Colorado, Onsight

Amphibian M8 Colorado, Onsight

Samurai M8 FA Switz, Flash

Shagadelic M7+ Canada, Onsight

ReiseinNiemans Land M7+ Austria, Onsight

Seventh Tenticle M7 Colorado, Onsight

Frigid Inseminator M6+, Colorado, Onsight

Madness M6 Italy, Onsight

Er machte noch 15 Neutouren bis M7 im Cogne at the Sub Club und Wine Cellar. Und viele weiter leichter als M6+

Scott möchte auch seinen Sponsoren für ihre Unterstützung danken:

Red Bull

Marmot

Zero G

EClimb

Mad Rock

Kayland

Adidas Eyewear

The Ice Factor

Scott Muir 06

Webtipps:

Scott Muir wiederholt Game Over M13 - ein Bericht mit vielen Fotos.

Scott Muirs 'Jedi Master' 5 Seillängen M11

Scott Muir in "Jedi Mind Tricks" Foto: Laura Lawrance
Scott Muir in "Jedi Mind Tricks" Foto: Laura Lawrance
Scott Muir in "Jedi Mind Tricks" Foto: Laura Lawrance
Scott Muir in "Jedi Mind Tricks" Foto: Laura Lawrance
Scott Muir
Scott Muir in "Jedi Mind Tricks" Foto: Laura Lawrance


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.