Die Messstationen in Niederösterreich
15 Februar 2006

Start des Lawinenwarndienstes für Niederösterreich

Hohe Schneehöhen und ein tragischer Lawinenunfall am Tirolerkogel veranlasste das Land Niederösterreich zum Start eines eigenen Lawinenwarndienstes.

Seit Mittwoch den 15. Februar kann man den Lawinenwarndienst für Niederösterreich abrufen. Derzeit wird die Seite - die sich momentan noch als „Notdienst“ versteht und nur eine Zwischenlösung darstellt - vom Team der Lawinenwarnzentrale der Steiermark betreut. Die Dauer dieses Notdienstes wird von Dr. Arnold Studeregger mit ca. einem Monat angegeben, die Zeitspanne richtet sich nach der Schneesituation bis zum Frühjahr.

Auslöser ein Unfall am Tirolerkogel

Sehr viele Schitourengeher sind auch in Niederösterreich unterwegs, ein tragisches Unglück am Tirolerkogel, bei dem ein St. Pöltner starb, dürfte neben der prekären Schneesituation im Katastrophen-Winter 2006 nun den endgültigen Ausschlag gegeben haben. Bis dato wurde ja für Niederösterreich als einziges „Skitourenbundesland“ kein Lawinenlagebericht angeboten, obwohl dies von zahlreichen Institutionen und Schitourengehern schon länger gefordert wurde.

Derzeit nur „Notdienst“

Derzeit ist nur ein Notdienst am laufen, dieser gibt aber jetzt schon die von den Schitourengehern schon lange geforderte Hilfestellung bei der Tourenplanung. Es gibt betreute Messstellen auf der Hohen Wand, Puchberg, Hirschenkogel, Rax, Semmering und Mönichkirchen.

Der Ausbau dieser Stationen – bei denen derzeit noch keine Schneehöhe abrufbar ist – wird eventuell für die Saison 2006/2007 geplant. Von den anderen Diensten wird derzeit auch nur die persönliche Beratung (Pers. Beratung: 0316 242200 bzw. Handy: 0664 8105928) angeboten, Teletext, Wap, Tonband und Faxabruf werden folgen.

Webtipp:

Lawinenwarndienst Niederösterreich

Die Messstationen in Niederösterreich
Dr. Alexander Podesser beim Schneeprofil graben
Die Messstationen in Niederösterreich
Erster Lawinenlagebericht vom 15.2.2006


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.