Der Dynafit TLT 8 - in diesem Fall das Modell Carbonio
17 Dezember 2019

Test Dynafit TLT8 Carbonio

Schickes Leichtgewicht – ein Tourenskischuh mit sehr guter Aufstiegs- und Abfahrtsperformance

Die Tourenskischuhe aus der TLT Reihe sind quasi die Klassiker von Dynafit, war es doch der weißgrüne TLT6, der quasi als erstes Massenmodell unter den Speed-Skitourenschuhen gehandelt wurde. Und auch der neue TLT8 schafft es trotz fixer Zunge (anstatt Stoffteil) – also ganz Skischuh-Like – im Aufstieg wirklich gut zu überzeugen!

Wir waren jetzt schon über 10 Skitouren mit dem Dynafit TLT8 unterwegs, von der schnellen Pistentour bis hin zum 1700 Hm Gipfelhüpfer haben wir (besser gesagt Martina) den TLT Schuh immer mit dabei und bis jetzt gibt es wirklich nichts zu meckern. Unser TLT8 ist das Carbonio Modell, welches oben am Schaft einen Carbonteil eingearbeitet hat, die restlichen Teils sind aber fast alle mit dem normalen TLT8 ident.

Im Vergleich zum Vorgängermodell TLT7, mit dem wir auch lange unterwegs waren, gibt es beim TLT8 wieder das bewährte 2 Schnallen-System (und keinen Seilzug). Die Schnallen machen eine wirklich hochwertigen Eindruck, selten findet man solch gut gemachte Buckles an Skitourenschuhen. Fixiert für die Abfahrt wird das ganze durch das Schließen der oberen Schnalle, welche mit einer Art „Dorn“ den Schaft mit der unteren Schale verbindet.

Der Dynafit TLT 8 - in diesem Fall das Modell Carbonio
Der Vergleich - links der TLT 8 und rechts der TLT 7
Der TLT 8 macht Spaß, passt gut und man fährt super damit ab. Viel mehr kann man von einem aufstiegsorientierten Tourenskischuh nicht erwarten.
Die untere Schnalle des TLT 8 und die Speed Nose
Beim TLT 8 viel besser gelungen und viel einfacher zu bedienen - die Schnallen oben und unten.
Die Verriegelung hinten ist gleich geblieben, die Schnallen sind aber beim TLT 8 besser.
Von links nach rechts: TLT 6, TLT 7 und in schwarz der TLT 8 (Carbonio Variante).
Die Frontansicht der unteren Schnallen beim TLT 8 (links) und beim TLT 7 (rechts)
Beim Aufstieg mit dem TLT 8
Das Abfahren macht mit dem TLT 8 wirklich Spaß.
Unser TLT 8 Carbonio bringt 1006 Gramm auf die Waage.
Die Master Step Insert erleichtern den Einstieg in die Pin-Bindung

Der TLT8 hat im Vergleich zum TLT7 einen etwas dünneren Innenschuh, was Martina gleich dazu bewogen hat, eine ganze Mondopoint Nummer kleiner zu gehen (von 25.0 auf 24.0). Nach den ersten Touren zeigte sich gleich, dass diese Entscheidung goldrichtig war, der TLT8 passt sogar ohne Anpassen des Innenschuhs perfekt. Irgendwie steht man enger und dadurch besser im Schuh (im Vergleich zum TLT7), es geht sich besser und man bekommt die Kraft bei z.B. harten Querungen und beim Abfahren noch besser auf den Ski.

Der TLT8 hat immer noch eine sog. Speed Nose – also keine Kante vorne. Das heißt, nur Pinbindungen und keine Bügelsteigeisen – dafür steht der Drehpunkt aber noch besser über den Pins, was sich beim Aufstieg positiv bemerkbar macht. Für den TLT8 Expedition (also das Nicht-Carbon-Modell) gibt es auch die Möglichkeit, das neue Dynafit Cramp-In Steigeisen zu montieren, das kommt auf nur 260 Gramm (pro Paar!).

Die Schnallen – zwei Stück – werden im Grund gleich beim Anziehen richtig in den Abfahrts-Modus arretiert. Die obere Schnalle wird dann auf gemacht und geht so mit diesem Schuh normalerweise recht angenehm zum Gipfel. Oben schließt man dann nur die obere Schnalle und das Ultra Lock Band (ganz oben), mit zwei Handgriffen ist der Schuh abfahrbereit. Die Schnallen sind deutlich besser zu bedienen als beim Vorgänger, wirklich gut ausgedacht!

Der Dynafit TLT8 wird in 3 Varianten angeboten:

TLT8 Expedition CL

Innenschuh Custom Lite (dünner Innenschuh)

Gewicht: 1020 g

Preis: UVP: 600 Euro


TLT8 Expedition CR

Innenschuh Custom Ready (Innenschuh etwas dicker)

Gewicht: 1130 g

Preis: UVP: 600 Euro

TLT8 Carbonio

Schaft Carbon-Element

Innenschuh Custom Lite (dünner Innenschuh)

Gewicht: 950 g

Preis: UVP: 750 Euro

Fazit bergsteigen.com: Der TLT8 ist ein gelungenes Gesamtkonzept, ein wirklich guter Tourenschischuh, mit dem man mit Freude aufsteigt und auch sehr gut abfährt. Auch die Verarbeitung kann sich beim TLT8 sehen lassen, man merkt, dass Jahre an behutsamer Entwicklungsarbeit gemacht wurde. Der TLT 8 hat quasi die besten Teile und Eigenschaften der bisherigen TLT-Serie in einem tollen Skitourenschuh kombiniert.


Webtipp: Dynafit


Kurzes, gutes Video - Erklärung des TLT8 Tourenskischuh

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.