Jakob Schubert im Finale © Moritz Liebhaber
13 August 2019

Tomoa Narasaki und Janja Garnbret sind Boulder Weltmeister

Jakob Schubert holt vor dem starken Deutschen Yannik Flohé Silber, Adam Ondra landet auf Rang sechs

Bei den Herren landete der nach dem Halbfinale noch in Front liegende tschechische Superstar Adam Ondra auf Rang sechs. Jakob Schubert musste sich nach einem extrem starken Finale nur dem japanischen Weltmeister und Lokalmatador Tomoa Narasaki geschlagen geben. Aus deutscher Sicht überraschte Yannik Flohé mit Rang drei. Er konnte völlig ohne Druck klettern, was sich sichtlich ausgezahlt hat.

Jakob Schubert ließ im Finale einmal mehr seine ganze Routine und Nervenstärke zum Zug kommen und blieb trotz der fehlenden Top-Begehungen stets ruhig und fokussiert. Mit nun insgesamt 6 WM-Medaillen (2012 und 2018 Gold im Vorstieg, 2018 Gold in der Kombination, 2011 und 2016 Silber im Vorstieg, 2019 Silber in der Kombination) ist er der erfolgreichste Kletterer Österreichs was die Anzahl an WM-Medaillen betrifft.

Im Frauen-Finale war Top-Favoritin Janja Garnbret nicht zu schlagen. Die 20-jährige Slowenin ist die beste Kletterin der vergangenen Jahre und siegte in dieser Saison bei allen sechs Boulder-Weltcups. Hinter ihr landeten Akiyo Noguchi aus Japan und die Britin Shauna Coxsey auf den Plätzen. Die Österreicherin Jessika Pilz erreichte nicht das Halbfinale.  

Jakob Schubert nach dem Finale  © Moritz Liebhaber
Jakob Schubert im Finale  © Moritz Liebhaber
Siegerehrung Damen  © Moritz Liebhaber
Siegerehrung Herren  © Moritz Liebhaber
Jakob Schubert im Finale  © Moritz Liebhaber

Olympia Tickets

Nach den Einzeldisziplinen Bouldern, Lead und Speed treten die zusammengerechnet besten 20 Athleten im sogenannten Combinded-Format noch mal gegeneinander an. Die besten Sieben sichern sich ihr Ticket für die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in Tokyo.  


Weiteres Programm der Kletter-WM in Hachioji

Vorstieg:

14. August: Qualifikation Damen und Herren

15. August: Halbfinale und Finale Damen/Herren

Speed:

17. August Qualifikation und Finale Damen/Herren

Kombination:

18. August: Qualifikation Damen

19. August: Qualifikation Herren

20. August: Finale Damen

21. August: Finale Herren



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.