Bild: Archiv Roger Schäli
27 März 2006

Trilogie komplettiert - Roger Schäli erfolgreich am Cerro Torre

Roger Schäli gehört jetzt zu den wenigen Alpinisten, welche die legendären drei Gipfel Cerro Torre, Torre Egger und Torre Standard bezwungen haben.

Trilogie komplettiert

Roger Schäli, einer der Leader des internationalen SALEWA alpineXtrem Teams, hat den Cerro Torre erfolgreich über die sogenannte Kompressor-Route bestiegen. Damit gehört der junge Schweizer Bergführer zu den ganz wenigen Alpinisten weltweit, denen die Besteigung der legendären drei Gipfel Cerro Torre, Torre Egger und Torre Standard in Patagonien gelungen ist.

In 20 Stunden auf den Cerro Torre

Gerade mal 20 Stunden standen Roger Schäli und seinem Kletterpartner Michal Pitelka zur Verfügung, um den Cerro Torre zu besteigen, danach zeigte sich das Wetter in Patagonien wieder von seiner berühmt berüchtigten launischen Seite. Den Traum, am Cerro Torre eine neue Route zu eröffnen und im alpinen Stil zu klettern, mussten die zwei Spitzenalpinisten deshalb schon früh begraben. Trotz des sehr kurzen Zeitfensters konnten sie jedoch die legendäre Kompressor-Route klettern (so genannt, weil in einer der letzten Seillängen noch der Kompressor hängt, den die Erstbesteiger zum anbringen von Bohrhaken benutzten und zurückließen).

Cerro Torre ist einer der faszinierendsten Berge der Welt

Roger Schäli zählt damit zu den ganz wenigen Alpinisten weltweit, denen die Besteigung der bekannten drei Gipfel Cerro Torre, Torre Egger und Torre Standard gelungen ist. Roger Schäli nach der erfolgreichen Besteigung: „Weil wir nur während 20 Stunden schönes Wetter hatten, sahen wir relativ schnell ein, dass unsere Vision, eine neue Route auf den Cerro Torre zu eröffnen, aus zeitlichen Gründen nicht realisierbar war. Wir sind aber überglücklich, den Torre über die Kompressor-Route erreicht zu haben.“ Kein Zweifel – der Cerro Torre ist einer der faszinierendsten Berge der Welt. Ebenso wenig ist daran zu zweifeln, dass Schäli und Pitelka im nächsten Jahr wieder am Fuß der gewaltigen Felsnadel stehen werden.

Webtipp:Salewa

Bild: Archiv Roger Schäli
Bild: Archiv Roger Schäli
SALEWA
Bild: Archiv Roger Schäli


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.