Ueli solo in 'The Young Spider, Photo: Robert BöschUeli solo in 'The Young Spider, Photo: Robert Bösch
25 Februar 2007

Ueli Steck – Neuer Rekord: Eiger Nordwand in 3:54

Der Schweizer Spitzenbergsteiger Ueli Steck legt am 21.2. mit 3 h 54 min eine neue Traumzeit in der Eiger Nordwand hin. Wie von ihm gewohnt, natürlich solo.

Email von Ueli an Frederic Meynent von Mountain Hardwear:

“Wie geht es dir. Die Bedingungen in den Alpen sind gar nicht so schlecht. Ich konnte ein langes Projekt abhaken, auf das ich mich nun schon seit Jahren vorbereite: Ich kletterte die Eiger Nordwand in 3 h 54 min. Der alte Rekord lag bei 4 h 41 min.

Ich bin mit dieser Leistung sehr zufrieden und fühle mich nun in guter Verfassung um zur Annapurna zu gehen“

Ueli

Spitzenplatz unter den Alpinisten

Es braucht schon einiges um die Spitzenplatz unter den Alpinisten zu erreichen. Der Moutain Hardwear Athlet Ueli Steck, 30, aus der Schweiz schaffte es sich in den letzten Jahren zu den absoluten Topalpinisten der Welt vorzuarbeiten.

Ueli, der seit seiner Jugend in den Alpen unterwegs war, hat 2001 erstmals in der Szene für Aufmerksamkeit gesorgt, als er gemeinsam mit Stephan Siegrist in der Eiger Nordwand die Route `The Young Spider` eröffnete. Ein Jahr darauf gelang im eine heroische Winterbegehung der Ostwand des Mt. Dickey (Alsaka Range), wobei der die Route `Blood from Stone`nannte. Im Jahr 2004 gelang ihm wieder mit Stephan Siegrist, die Trilogie durch die Nordwände von Eiger-Mönch-Jungfrau in nur 25 Stunden.

Nur eine Frage von Willenskraft

Ein Jahr später erregte er mit der Free-Solobegehung von `Excalibur` (6b/7) durch die 350 m hohen exponierte Wand an den Wendenstöcken. Danach zog es in nach Nepal, wo ihm das erste Solo der Cholatse's Nordwand (6,440 m) and Tawoche's Ostwand (6,505 m) gelang.

Letztes Jahr gelang ihn eine Erstbegehung am Gasherbrum II (7.772 m) und die erste Wiederholung seiner eigenen Eigerroute `The Young Spider` (Solo im Winter) „Das Ganze ist nur eine Frage von Willenskraft“, mit Ueli zu der 1.800 m hohen Mixed- und Eistour.

Annapurna-Südwand

Am 17. März startet Ueli zur Annapurna-Südwand die er im Alpinstil solo zu begehen versucht. Diese Wand ist etwa 3000 Meter hoch und endet in einem Felsriegel mit sehr technischem Gelände. Nach den Bildern zu schliessen gleicht sie im obersten Abschnitt der Eigernordwand auf der klassischen Route.

„Sollte mir diese Begehung gelingen, ist das etwa ein ähnlich großer Schritt im Bergsteigen wie Messners erste Besteigung des Everests ohne Sauerstoff“

Webtipps:

`The Young Spider` (Solo im Winter) - ein Bericht über diese Extremleistung.

www.uelisteck.ch - die Homepage von Ueli Steck

www.mountainhardware.com

Ueli solo in 'The Young Spider, Photo: Robert Bösch
Mountain Hardwear
Ueli Steck – Neuer Rekord: Eiger Nordwand in 3:54
Ueli Steck – Neuer Rekord: Eiger Nordwand in 3:54
Ueli Steck – Neuer Rekord: Eiger Nordwand in 3:54
Ueli Steck – Neuer Rekord: Eiger Nordwand in 3:54
Cholatse's Nordwand


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.