Adam Ondra in Project Hard (Foto: Tendon)
05 September 2017

Adam Ondra klettert die weltweit erste 9c

Adam Ondra klettert die weltweit erste 9c Route und erweitert somit die französische Schwierigkeitsskala ...

Der 03.09.2017 wird seinen festen Platz in der Geschichte des Klettersports haben. An diesem Tag durchstieg der tschechische Ausnahmekletterer Adam Ondra nämlich als erster eine Route mit der Schwierigkeit 9c - bisher endete die französische Schwierigkeitsskala bei 9b+.

Für die Route mit dem aussagekräftigen Namen "Project Hard" benötigte der 24-jährige Tscheche neben den 20 Minuten für die Durchsteigung auch fast 50 Tage für die Vorbereitung vor Ort, aufgeteilt auf zwei Jahre und sieben Besuche in Norwegen. 

Aber zurück an den Anfang: Bereits 2012 war Adam Ondra in der Höhle "Hansehellaren“ bei Flatanger in Norwegen erfolgreich. Am 04.10.2012 kletterte Adam Ondra dort die vermutlich weltweit erste Route mit dem Schwierigkeitsgrad 9b+, die bis heute nicht wiederholt wurde. Ein Jahr später kehrte Adam zurück in die Hansehellaren-Höhle und bohrte die Route "Project Hard" ein. Da ihm diese Route zu diesem Zeitpunkt noch als zu schwierig erschien, kehrte er erst im vergangen Jahr wieder zu dieser Route zurück, um weiter an dieser zu arbeiten. 

Video: Adam Ondra versucht sich in "Project Hard"

Am 03.09.2017 schien dann endlich alles zu passen - die Luft war heiß aber trocken und kristallklar, Adam fühlte wenig Druck auf sich lasten, dafür aber viel innere Stärke in sich drinnen. Diese Mischung war es dann vermutlich, die es Adam ermöglichte die Route schließlich in 20 Minuten zu durchsteigen. Am Ende angekommen und das Seil ein letztes Mal geklippt, hatte Adam seinen eigenen Aussagen nach das bisher merkwürdigste Gefühl, das er je nach dem Durchsteigen einer Route verspürte. Anders als bei anderen Routen konnte Adam Ondra am Ende dieser Route angekommen nicht einmal schreien - er hing einfach nur still im Steil und fühlte Tränen in seinen Augen. Die Mischung aus Glück, Erleichterung und Aufregung war in diesem Moment einfach zu viel für den sonst so straighten Kletterer.

Nach dieser Leistung dürfte Adam Ondra nicht nur der erste Kletterer sein der eine 9b+ (Change, ebenfalls in der Hansehellare-Höhle) knackte, sondern auch derjenige, der als erster eine 9c kletterte und somit die französische Schwierigkeitsskala von 9b+ auf 9c erweiterte. 

Ob es tatsächlich ein 9c ist wird sich erst zeigen - diese Bewertung ist bisher nur ein Vorschlag. Adam Ondra meinte dazu gegenüber ukclimbing.com: "It is hard, much harder than anything else I've done. That's why I hope it's 9c, but I am not sure about it. Und ob diese Route über einen längeren Zeitraum die einzige 9c bleiben wird, wird sich auch erst zeigen - Chris Sharma ist jedenfalls kurz davor mit "Le Blond" ebenfalls eine 9c zu klettern. 

Webtipp: Adam Ondra

Adam Ondra in Project Hard (Foto: Tendon)
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben