14 November 2016

Der Mammut-Wunschzettel

Lange ist es nicht mehr hin bis Weihnachten und das große Überlegen "Was schenke ich meinen Lieben?" geht schön langsam los. Mammut bietet in diesem Jahr jedoch Abhilfe...

Lange ist es nicht mehr hin bis Weihnachten und das große Überlegen "Was schenke ich meinen Lieben?" geht schön langsam los. In diesem Jahr möchte Mammut zusammen mit seinen Pro Team Athleten etwas Abhilfe schaffen und hat eine Sammlung mit den besten Geschenken für die sportbegeisterten Freunde und Verwandten zusammen gestellt. 

Nadine Wallner empfiehlt den Ultralight Removable Airbag 3.0
Ich schenke gerne Sachen, hinter denen ich selbst voll und ganz stehe. Der neue Mammut Ultralight Removable Airbag gehört auf jeden Fall dazu. Im Mammut Pro Team waren wir eng in die Entwicklung eingebunden und haben ihn bereits ausführlich getestet. Er bringt sämtliche wichtigen Features eines Airbag Rucksacks mit, alles was man bei einem Tag im Tiefschnee braucht findet darin Platz. Dabei ist er sehr klein und leicht, so kann man guten Gewissens noch wichtige Dinge wie eine Tafel Schokolade einpacken. Ich mag ihn besonders, weil er kaum am Rücken zu spüren ist und mir viel Bewegungsfreiheit bietet. Das macht nicht nur den Aufstieg auf Tour leichter sondern ist gerade beim Freeriden in anspruchsvollem Gelände sehr wichtig.

Mammut Ultralight Removable Airbag 3.0
Volumen: 18 l (20 l ohne Airbag)
Gewicht: 1.510 g (inkl. Airbag System 3.0 und Carbon-Kartusche)
UVP: 570 € (inkl. Airbag-System)

Edu Marin empfieht das Revelation Protect 9.2

Mein Weihnachtstipp hat mich auf vielen aufregenden Routen begleitet, wie beim Klettern der Chilam Balam (9b, Spanien) oder WoGü (8c, Schweiz). Inzwischen ist es zu meinem festen Kletterpartner geworden, dem ich voll und ganz vertraue: Das Revelation Protect 9.2. Mit mir hat das Seil schon einiges mitgemacht: Ich habe es bei Granit und Kalkstein-Routen eingesetzt und habe so einige tiefe Stürze hinter mir. Für das Revelation Protect 9.2 ist das alles kein Problem: Es ist unglaublich robust. Dank der speziellen Dynamik wird jeder Sturz abgefedert, ohne dass sich das Seil dabei zu stark dehnt. So kann ich mich ganz auf die Freude des Kletterns konzentrieren – auch wenn ich gerade 500 Meter über dem Boden bin. Das Seil passt unter den Weihnachtsbaum des passionierten Kletterers – egal ob Multipitch oder Sportklettern.

Mammut Revelation Protect 9.2
Längen: 50 / 60 / 70 / 80 m
Gewicht/m: 57 g
UVP: 140 / 160 / 180 / 200 €

Ultralight Removable Airbag 3.0 (Foto: Mammut)
Ultralight Removable Airbag 3.0 (Foto: Mammut)
Revelation Protect 9.2 (Foto: Mammut)
Revelation Protect 9.2 (Foto: Mammut)
Zephir Alpine (Foto: Mammut)
Eigerjoch Light Jacket (Foto: Mammut)
Miva IN Hooded Jacket Women (Foto: Mammut)

Steph Siegrist empfiehlt den Zephir Alpine

Weihnachtsgeschenke zu besorgen ist manchmal eine schwierige Angelegenheit. So geht es mir jedenfalls oft bei den ersten Gedanken an Geschenke. Es soll nicht etwas Großes sein, aber etwas Nützliches und von Herzen kommen. Ein Geschenk, an dem der Beschenkte lange Freude hat. Noch besser:  Etwas, was das Hobby des Beschenkten in den Bergen sicherer macht und funktionell ist. Ich denke da an einen Klettergurt. Mein aktueller Liebling ist der Zephir Alpine – ein Klettergurt, der wirklich Freude macht. Er ist nicht nur leicht, sondern überzeugt auch mit extrem guten Tragkomfort. Gleichzeitig ist er einfach zu bedienen und besitzt alle wichtigen Features, die das Kletter-Herz begehrt. Ein Gurt, den ich bereits auf etlichen Expeditionen im steilen Gelände getragen habe. Mit dem Zephir Alpine als Geschenk kann man bestimmt nichts falsch machen.

Mammut Zephir Alpine
Größen: S-XL
Farbe: dark orange-cyan
Gewicht: 250 g
UVP: 110 €

Dani Arnold empfiehlt die Eigerjoch Light Jacket

Ein Geschenk soll ja immer auch eine Überraschung sein und mein Geschenk-Tipp war auch für mich irgendwie überraschend. Als mir die Mammut Produkt-Entwickler zum ersten Mal von der Eigerjoch Light Jacket erzählt haben, war ich skeptisch. Eine Jacke, die man von morgens bis abends tragen kann, ohne dabei zu schwitzen oder zu frieren? Meine Skepsis wandelte sich aber schnell in Begeisterung. Die Jacke ist ein echter Allrounder und eignet sich für Winter und Sommer-Touren. Die Polartec Alpha Isolation trocknet so schnell, dass ich nie das Gefühl von einem kalten oder nassen Rücken habe. Für meine Projekte verwende ich nur das beste Material, darum ist es auch nicht erstaunlich, dass ich die Eigerjoch Light Jacket bei meiner Rekordbesteigung auf das Matterhorn getragen habe. Mit diesem Geschenk macht man jeder Person, die gerne draußen ist, eine große Freude.

Mammut Eigerjoch Light Jacket
Größen: S-2XL
Farben: cyan / orange / black
Gewicht: 410 g
UVP: 260 €

Juliane Wurm empfiehlt die Miva IN Hooded Jacket Women

Wer einem Kletterfan etwas Passendes zu Weihnachten schenken will, der liegt mit einem Seil oder einem Klettergurt bestimmt nicht falsch. Für mich als Kletterin geht aber nichts über meine Daunenjacke. Sie ist immer mit dabei und ein treuer Begleiter auf meinen Reisen. Mein Lieblingsstück ist die Miva IN Hooded Jacket. Im Klettergebiet und abends vor dem Zelt, aber auch in der Stadt ist die Daunenjacke ein tolles Kleidungsstück und hält schön kuschelig warm, sogar die Kapuze ist daunengefüttert. Dabei wiegt sie nur federleichte 380 g. All das macht die Miva IN Hooded Jacket zu einem tollen Weihnachtsgeschenk und sie eignet sich dann gleich bestens für den Silvester-Klettertrip nach Fontainebleau!

Mammut Miva IN Hooded Jacket Women
Größen: XS-XL
Farben: seaweed / maroon / atlantic / crimson / black
Gewicht: 380 g
UVP: 290 €

Webtipp:Mammut

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben