Auf einer schwierigen Bergwanderung am Hexenturm im Gesäuse (c) Andreas Jentzsch
06 Dezember 2021

Packliste Bergsteigen und Bergwandern

Was brauche ich wann? Die Ausrüstungslisten für eine einfache Bergwanderung bis hin zur alpinen Mehrtages-Hüttentour.

Die Bandbreite des Bergsteigens und Bergwandern ist sehr groß und schlägt sich auch in der Ausrüstungsliste wieder. Die Bandbreite reicht von einfachen Bergwanderungen, auf markierten Wanderwegen im alpinen Gelände über das Wandern von Hütte zu Hütte bis hin zu anspruchsvollen Hochtouren oder alpinen Kletterrouten.

Für ein paar Tage inmitten der Natur benötigen wir nicht viel? Tatsächlich sollte der Rucksack für den Trip in die Berge aber sorgfältig durchdacht sein. Erholung verspricht eine Auszeit in der Natur. Je nach Destination Berghütte oder Wellnesshotel stehen. Wanderer packen naturgemäß eher sparsam – schließlich sind Backpacker lange unterwegs und tun gut daran, das Gewicht des Reisegepäcks so gering wie möglich zu halten. Wellness-Liebhaber verschlägt es in der Regel nur auf einfachen, kurzen, gut markierten Wegen in die Bergwelt.

Anspruchsvollere alpine Berg-Touren verlaufen oft abseits der gut ausgetretenen und markierten Wege, in ausgesetztem Gelände mit Kletterstellen, bei denen man Gurt und Seil braucht. Für die Auswahl der Ausrüstung ist es wichtig, sich vorher über die Schwierigkeiten der Bergtour gut zu informieren. Wenn man vorab nicht ganz sicher ist, nimmt man idealerweise eine sehr leichte und minimalistische Grundausstattung mit (etwa ein 20-Meter-Halbseil und einen leichten Gurt), damit man einzelne Stellen im Zweifel sichern kann.

Für eine mehrtägige Bergtour – egal ob zwei, drei oder mehr Tage – braucht man außer Wechselkleidung nicht viel mehr. Ideal sind geruchsfreie und rasch trocknende Merinokleidung, da reichen für bis zu fünftägige Tour zwei bis drei Merinoshirts und ein zweites Paar (Merino-)Socken und Unterwäsche.

Auf einer schwierigen Bergwanderung am Hexenturm im Gesäuse (c) Andreas Jentzsch
Wandern auf Gran Canaria (c) Andreas Jentzsch
Eine Bergsteigergruppe im Hochalpinen Gelände (c) Andreas Jentzsch
Eine Almhütte am Loser (c) Andreas Jentzsch
Am Gipfel des Dachsteins (c) Andreas Jentzsch
Ein schon zu gut gepackter Rucksack (c) Axel Jentzsch-Rabl

Packliste einfache Bergwanderung (Tagestour auf gut markierten Wegen)

  • Wandersocken aus Merinowolle
  • Bergstiefel (je nach Geschmack knöchelhoch)
  • Tourenhose (evnet. mit Zip-off-Hose für heiße Tage)
  • Funktionsshirt
  • Fleecepullover
  • Hardshell-Regenschutz
  • Funktionsunterwäsche
  • Rucksack (20-40 Liter) mehr in unserem Rücksack-Ratgeber
  • Trinkflasche bzw. Trinkblase (1- 1,5 Liter)
  • Wander-T-Shirt zum Wechseln
  • Wanderstöcke
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutz (Kappe, Kopftuch)
  • Handy mit GPS Funktion (für Notfälle)
  • Wanderkarte (Papier oder App
  • Erste-Hilfe-Set

Packliste schwierige Bergwanderung (zustätzlich)

  • Regenhülle für den Rucksack
  • Stirnlampe
  • je nach Jahreszeit und Route: Grödeln und Gamaschen
  • Biwaksack
  • Wasserdichten Packsack für die Trockenwäsche im Rucksack
  • Sobald man einen Gletscher überquert, auch Gletscherausrüstung, Steigeisen, Pickel, Seil, Prusik und Karabiner

Packliste für alpine Wanderungen mit leichten Kletterstellen (schwarze Bergwege, T4-T6)

  • Klettergurt
  • Kletterseil (20 -40 m)
  • 2 HMS Karbiner
  • 2 Expressschlingen
  • Bandschlingen
  • Kletterhelm

Packliste Ausrüstung für mehrtägige Hüttentouren (zusätzlich)

  • Hüttenschuhe
  • Hüttenschlafsack
  • Ohropax (gegen Schnarcher)
  • Waschbeutel mit Zahnbürste, Zahnpaste, Seife/Duschgel
  • Persönliche Medikamente
  • Abfallbeutel/Wäschebeutel
  • Verpflegung
  • Blasenpflaster

Tipps:

  1. Die Packliste hier ist sehr lang und man muss, abgesehen von der Notfallausrüstung, nicht alles mitschleppen. Jeder sollte sie an seine alpine Tour bei der Tourenplanung zu Hause anpassen und insgesamt auf ein geringes Gewicht achten!

  2. Im Notfall können Google und Facebook bei der Suche vermisster Bergsteiger mit Handy helfen?



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben