Mit dem Sigma SL ist man gut gegen kühlen Wind geschützt.Mit dem Sigma SL ist man gut gegen kühlen Wind geschützt.
22 Juni 2019

Test Arcteryx Sigma SL Anorak

Wir haben uns den neuen Kletter-Anorak Sigma SL von Arcteryx genauer angeschaut ...

Anorak – das heißt auf deutsch der Reißverschluss geht bei der Jacke nicht ganz hinunter. Man muss sich das Teil also über den Kopf stülpen – gleich vorweg gesagt, das hat  Arcteryx mit bravour gelöst, sogar mit Helm auf dem Kopf kann man den Anorak zügig und ohne Probleme anziehen. 

Der Sigma SL ist speziell für Kletterer entworfen und das spiegelt sich in der guten Beweglichkeit und den kleinen aber wirklich guten Details wieder. Nehmen wir mal die dreifach verstellbare Kapuze, die man entweder über den Helm oder einfach dahinter im Nacken mit einem Kordelzug sehr gut komprimieren (wegpacken) kann. 

Eine Brusttasche (für kleine Stirnlampe oder Toposkizze) und einen unten mit Kordelzug verstellbaren Bund runden die Funktionen des  Sigma SL Anoraks ab. Wenn man den Bund unten etwas zusammenzieht, bleibt der Anorakt bei den Material-Schlaufen des Klettergurtes komprimiert und man hat keine störenden Stoffteile, welche lästig herumflattern, wenn man schnell nach Expressschlingen oder Keilen greifen muss.

Mit dem Sigma SL ist man gut gegen kühlen Wind geschützt.
Gute Beweglichkeit beim Felsklettern.
Die Kapuze lässt sich gut hinter dem Helm komprimieren.
Rot (Herren Modell) und Blau (Damen Modell) - Arcteryx Sigma SL
Der Arcteryx Sigma SL Anorak lässt sich unten auch zusammenziehen – die Expressschlingen hängen schön frei...
Beim Arcteryx Sigma SL Anorak kann man die Kapuze schön klein machen (wenn man sie nicht braucht).
Die große Kapuze beim Arcteryx Sigma SL Anorak geht gut über den Kletterhelm.

Der Sigmal SL Anorak ist aus sehr leichtem – der Anorak wiegt 265 Gramm (Damen S) – und atmungsaktiven 4-Wege-Softshell-Material (Aequora Airperm™) gewebt. Das zusätzlich verwebte Elastan macht den Sigma SL Stoff dehnbar und trotzdem gegen Abrieb beständig, der Anorak fühlt sich beim Klettern richtig gut an! Beim Felsklettern schwitzt man im Sigma SL nur wenig und ist auch etwas gegen Wasser resistent – vollwertiger Regenschutz ist der Anorak aber natürlich nicht. 

Arcteryx hat es mit dem Sigma SL Anorak geschafft, die Jacke (Anorak) auf das Wesentliche zu minimieren und in einem schlichten, aber ansprechenden Design genau das geschaffen, was Alpinkletterer auf ihren Touren suchen. Bei den Mehrseillängen Kletterern, die nicht immer bei Sonnenschein und warmen Temperaturen ausrücken wird der Sigma SL Anorak sicher bald seine Anhänger finden.

Technische Details Sigma SL Anorak

Material: Aequora AirpermTM; 86% Nylon, 14 % Elastan

Gewicht: Männer 303 g (M), Frauen 264 g (S)

Farbe: Blau, Scharz (W); Rot, Grau, Grau/Türkis (M)

Größen: XS bis L (W); S bis XL (M)

UVP: 150 Euro/179 CHF

Fazit bergsteigen.com: Toller, robuster und sehr leichter Softshell Anorak mit viel Bewegungsfreiheit und den nötigen Eigenschaften, um an den hohen Felswänden der Alpen zu bestehen!

Webtipp: Arcteryx




Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben