Der Rock Doc Chalkbag hat eine schöne Öffnung die immer gut offen bleibt.
30 September 2019

Test Ortovox First Aid Rock Doc

Der Medi-Chalkbag von Ortovox, wir haben dieses Supertool im Dauereinsatz ...

Meist kommt es unverhofft und geht ganz schnell – ein Stein fällt aus großer Höhe und trifft den gerade sitzenden Kletterpartner am Oberschenkel oberhalb des Knies. In sekundenschnelle verfärbt sich die gelbe Kletterhose in großflächiges Rot. Nur eines der vielen Unfallszenarien, die beim Klettern oder Bergsteigen auf einen zukommen können, dafür ist es wichtig, zumindest etwas an medizinischer Erstversorgung dabei zu haben.

Aktuell ist alles superlight, man macht beim Gewicht und der Ausrüstung Abstriche wo es nur geht. Vermutlich nur wenige haben bei ihrer entspannten Multipitchtour auch eine Apotheke mit im Kletterrucksack dabei. Wir müssen uns da auch selbst etwas an der Nase nehmen – oft zogen wir ohne Rucksack los bzw. ließen diesen mit allem was da halt so drin ist am Einstieg zurück.

Die durch ihre schicken Fleecejacken bekannte Firma Ortovox hat mit dem Rock Doc Chalksack ein sehr gutes Tool auf den Markt gebracht, mit dem man im Ernstfall zumindest etwas an erster Hilfe leisten kann. Der Rock Doc (genau Bezeichnung ist First Aid Rock Doc) ist eine gelungene Kombination aus Magnesiumsack und Erste-Hilfe-Set, welches man so in der Regel immer beim Klettern mit dabei hat.

Das grelle Orange hat auch seinen Vorteil - man erkennt den Kletterpartner in der Regel etwas schneller beim Sichern.
Mal etwas ausgeräumt, kaum zu glauben, was im Rock Doc alles drin ist.
Ein kleines Fach mit Klett- und Reißverschluss auf der Rückseite.
Der Rock Doc ist wirklich top!
Mit einer Reepschnur umgebunden - die kann man zur Not auch noch sinnvoll einsetzen.
Der Rock Doc - sieht eigentlich aus wie ein ganz normaler Chalkbag.
Wir haben uns an den Rock Doc Chalkbag gut gewöhnt und haben das Erste Hilfe Set in diesem immer dabei.
Der Rock Doc Chalkbag hat eine schöne Öffnung die immer gut offen bleibt.

In einem mit Klett- und Reißverschluß abgedeckten Fach sind folgende medizinisch nützliche Sachen drin (wir habe das ganze noch zusätzlich mit drei Kabelbinder ergänzt):

  • 1 x Heftpflasterspule 5 m x 2,5 cm
  • 1 Paar Vinyl-Einmalhandschuhe
  • Schere klein
  • 1 x Notfallkarte
  • Wundkompresse steril (1x2)
  • 5 x Wundverschlussstreifen
  • 1x Fixierbinde 4m x 6cm
  • 1x Verbandpäckchen
  • Pflasterset bestehend aus 4 x Pflasterstrip 2,5 x 7,2 cm, 2 x Pflasterstrip 1,9 x 7,2 cm, 3 x Fingerkuppenverband 4,4 x 7,6 cm

Der Clou ist, dass die ganze Sachen so im Rock Doc Chalkbag verstaut sind, dass sie weder beim Einchalken stören und sich auch sonst nicht irgendwie negativ bemerkbar machen. Mit einem Gewicht von 140 Gramm trägt das Immer-Dabei-Erste-Hilfe-Set auch nicht schwer auf. Wir nehmen den Rock Doc Chalkbag sowohl in den Klettergarten als auch zu unseren Mehrseillängentouren mit. 

Das Eintauchen der Finger in den Chalkbag ist angenehm. Wir haben uns den Rock Doc mit einer dünnen Reepschnur umgebunden – die Reepschnur kann man im Notfall auch nützlich einsetzen (z.B. als Rückzugsschlinge oben lassen). Der Chalkbag lässt sich gut verschließen und mit der umgewickelten Reepschnur hatten wir bis dato nie weißes Pulver im Rucksack. Evtl. die Farbe – Blau und grelles Leuchtorange - sieht schon stark nach Medibag aus, die Optik könnte man evtl. in Zukunft noch etwas peppiger gestalten ;-)

Fazit bergsteigen.com: Der Ortovox First Aid Rock Doc ist ein Chalksack mit ungeheurem, evtl. sogar lebensrettendem Mehrwert. Wir haben das tolle Teil jetzt schon fast zwei Jahre im Einsatz und können diesen Chalkbag zu 100% weiter empfehlen!

Webtipp: Ortovox

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben