Das kompakte Nordwand-Eisgerät Wall.Ice von Austrialpin.
19 Juli 2017

Wall.Ice Eisgerät

Austrialpin bringt mit dem Wall.Ice ein neues Eisgerät für alpine Nordwände auf den Markt...

Nordwandgesichter aufgepasst - die Nordwand ruft und Wall.Ice ruft laut zurück. Austrialpin bringt mit dem Wall.Ice ein speziell für die Anforderungen in alpinen Eiswänden entwickeltes Eisgerät auf den Markt. Der Kopf hat eine mehrfach verstellbare Haue, man kann bei Bedarf (bei der Verwendung zum Eisfallklettern) auf eine Hohlhaue wechseln. Das Ganze ist formschön ausgeführt, am Heck (also hinten) kann man bei Bedarf einen Hammerkopf darauf stecken.

Das Austrialpin Wall.Ice Nordwand Eisgerät.
Das kompakte Nordwand-Eisgerät Wall.Ice von Austrialpin.
Die Eisklinge ist verstellbar, unten am Schaft ist ein neuer Griff.

Der Schaft des Wall.Ice hat eine neue Krümmung und geht direkt in den Griff über. Man kann das Wall.Ice also auch als Steckpickel im Firn einsetzen - was gerade bei langen, alpinen Firn- und Eistouren kein unerhebliches Argument ist. Das Wall.Ice wurde aber ansonsten sehr schlicht ausgeführt, was sich beim Gewicht natürlich positiv bemerkbar macht. Gesamt ein gelungens Alpin-Eisgerät - der nächste Winter kann also kommen!

Facts Wall.Ice

Länge: 50 cm

Gewicht: 599 g

Material: Schaft Alu, Haue Stahl

Farbe: blau

Preis: 209 Euro

Webtipp: AustriAlpin

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben