A-Vitamin

Eisklettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit WI5+  /  M5
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg1100 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 80 m
1:15 Std.
AusrichtungNordwest
AusrichtungNordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:15 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Heukuppe  (2000 m)
Charakter:

Dieser Wasserfall ist schon vom Bauernhof sichtbar (die zwei Wasserfaelle daneben sind noch unbestiegen, oder?) Die Linie verläuft über einen sehr schmalen Eisschlauch mit zum Teil felsigen Passagen, oben kommt dann schöne, steile Kletterei.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Axel u. Andreas Jentzsch

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

5

Klemmkeile: 

Grundsort.

Ausrüstung:

Klomplette Eisausrüstung, Helm, Lawinenpieps, Klemmkeilgrundsortiment

Absicherung: 
Alpin
Zustieg zur Wand:

Vom Bauernhof auf Forstweg bis zu einer Huette und hinter dieser durch den Steilen Wald zu den Einstiegen. (Die Wasserfaelle sind vom Bauernhof aus gut sichtbar! 3 Stueck die ueber eine steile Felswand rinnen).

Höhe Einstieg: 

1100 m

Abstieg:

Abseilen an Bäumen (siehe Topo)

Bemerkungen:

Eisfall bildet sich nur sehr selten und ist vom Nassbauer aus gut einsehbar. Kaum Lawinengefahr.

Infostand: 

30.04.1991

Autor: 

A+A Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Wien - Mürzzuschlag - Kapellen - Altenberg bis ans Talende (Fahrverbot im Winter) zum Naßbauer.

Talort / Höhe:

Altenberg  - 782 m

Bilder (5)

Zustiegsskizze Altenberg

Zustiegsskizze Altenberg, A-Vitamin ist der Fall Nr. 5.

Letzte SL

Letzte SL, Andreas Jentzsch bei der Erstbegehung mit fast schon historischer Eisausrüstung im April 1991., Foto: Axel Jentzsch

Wenig Eis und schwer zu sichern

Wenig Eis und schwer zu sichern, Foto: Markus Hofbauer

Einstieg in die letzte SL. Eine gute Stunde Kampf mit Moral und gepumpten Armen folgte.

Einstieg in die letzte SL. Eine gute Stunde Kampf mit Moral und gepumpten Armen folgte., Foto: Markus Hofbauer

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.