Friendly Fire - Felbertauern Nord

Eisklettern
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit WI6+  /  M6
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg1900 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 40 m  /  300 Hm
2:00 Std.  /  3:30 Std.
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Charakter:

Sehr schöne Mixedtour, die von der Ferne betrachtet unscheinbar wirkt. Absolut lohnenswert!

Die zweite Seillänge wurde nachträglich eingebohrt. 

Genaue Routenbeschreibung:

1. SL: 20 Meter WI 6+ (ein Schlaghaken vorhanden)

2. SL: 20 Meter M 6 (mit Bolts gut abgesichert)

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Siegfried Berger und Tatjana Gugganig (27.2.2018)/rp am 2.3.2018

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Ausrüstung:

Auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Eiskletterausrüstung.

Sollte das Eis in der ersten Seillänge nicht ordentlich gewachsen sein, ist u.U. noch zusätzliches Material erforderlich. 

Absicherung: 
Gut
Zustieg zur Wand:

Von den Parkplätzen am Nordportal des Felbertauerntunnels taleinwärts bis zu den großen Boulderblöcken. Dort nach links (in Richtung Osten) abbiegen und zur unscheinbar wirkenden Eisspur aufsteigen. 

Höhe Einstieg: 

1900 m

Abstieg:

1 x 50 Meter abseilen: Am Ende der Tour nach rechts (Süden) zur am Baum eingerichteten Abseilstelle queren.

Bemerkungen:

Wenn das Eis in der ersten Seillänge nicht ordentlich gewachsen ist, kann sie u.U. sehr schwer abzusichern sein. 

Infostand: 

27.02.2018

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Felbertauernstraße zum Nordportal des Tunnels. Bei Anreise aus Richtung Matrei besteht Mautpflicht. 

Talort / Höhe:

Mittersill/Matrei  - 780 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplätze beim Tunnelportal auf der Nordseite (Gmd. Mittersill)  - 1600 m

Bilder (8)

Empfohlen wird die Kombination mit der Route  "Nutze den Tag "  (M5)

Empfohlen wird die Kombination mit der Route "Nutze den Tag " (M5) , Foto: Siegfried Berger

Beim großen Boulderblock links abbiegen

Beim großen Boulderblock links abbiegen , Foto: Siegfried Berger

Tolle Stimmung beim Anmarsch

Tolle Stimmung beim Anmarsch , Foto: Siegfried Berger

Erst wenn man näher kommt, erkennt man die Qualität der beiden Linien

Erst wenn man näher kommt, erkennt man die Qualität der beiden Linien , Foto: Siegfried Berger

Die erste Länge während der ersten freien Begehung

Die erste Länge während der ersten freien Begehung , Foto: Siegfried Berger

Tatjana Gugganig in der ersten Seillänge

Tatjana Gugganig in der ersten Seillänge , Foto: Siegfried Berger

Die zweite Seillänge, die nachträglich mit Bolts ausgestattet worden ist

Die zweite Seillänge, die nachträglich mit Bolts ausgestattet worden ist , Foto: Siegfried Berger

Ein Blick in die Route während des Abseilmanövers

Ein Blick in die Route während des Abseilmanövers , Foto: Siegfried Berger

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.