Jammerwandl

Klettergarten
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeitvon  4+  bis  9-
Höhe (von/bis)
Höhe (von/bis)von  15 m  bis  25 m
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:05 Min.
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg300 m
Kinderfreundlich
KinderfreundlichNein
Ausdauer:
Maximalkraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Routen: (36)
14
bis 6
20
6+ bis 8-
2
8 bis 9
0
ab 9+
0
Boulder
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
270  (270 m)
Charakter:

Das Jammerwandl ist schon fast im Stadtgebiet von Baden (gleich nach der Ortstafel) und ist ideal im Herbst und Frühling. Durch die vielen Besucher ist Fels aber leider schon etwas abgeschmiert. Nahezu alle Routen sind sehr gut mit BHs abgesichert. Sehr beliebt! Der Fels ist gleich neben der Straße.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erhalter:

Entdeckt u. erschlossen durch Chr. Haker, saniert durch die YAS (Naturfreunde).

Ausrüstung:

Kletterausrüstung, 55 m Seil

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die meisten Routen sind perfekt mit BHs gesichert.

Abstiegzeit: 
0:05 Min.
Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz über die Straße und der Wand entlang zu den jeweiligen Einstiegen.

Höhe Einstieg: 

300 m

Abstieg:

Abseilen

Infostand: 

26.03.2005

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

a) A2 Südautobahn Ausfahrt Baden u. weiter Richtung Helenental. Gleich nach dem Ortende vor dem Tunnen links Parken. b) A21 Ausfahrt Heiligenkreuz und hier nach dem Kloster rechts in Helenental Richtung Baden bis nach den Tunnel. c) Öffis: Bus von Bhf. Baden Richtung Helental bis Station ‚Jammer Pepi’

Talort / Höhe:

Baden bei Wien  - 231 m

Bilder (7)

Überischt Jammerwand

Überischt Jammerwand , Foto: A.Jentzsch

Italienfeeling...

Italienfeeling...

Terrassendiagonale

Terrassendiagonale , Foto: Andreas Jentzsch

Italienfeeling...

Italienfeeling..., ..am Ufer der Schwechat., Foto: Andreas Jentzsch

Mayflower

Mayflower, ...im linken Teil der Wand., Foto: Andreas Jentzsch

Hochbetrieb

Hochbetrieb, Nach dem Winterschlaf zieht es viel aufs Jammerwandl., Foto: Andreas Jentzsch

Foto: Ronald Bruckner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.