Nasenwand

Klettergarten
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeitvon  4+  bis  10-
Höhe (von/bis)
Höhe (von/bis)von  10 m  bis  60 m
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg250 m
Kinderfreundlich
KinderfreundlichNein
Ausdauer:
Maximalkraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Routen: (78)
10
bis 6
38
6+ bis 8-
28
8 bis 9
2
ab 9+
0
Boulder
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Charakter:

Sicherlich einer der besten Klettergärten in der Wachau mit perfektem Dürnstein-/Donaublick und etwas Straßenlärm.

Die bereits vor Jahrzehnten bekletterte Wand erlebte in jüngster Zeit einen Erschließungsboom im Zuge dessen die Wand mit 100en Bohrhaken saniert und erschlossen wurde.

Gestein: Gneis

Ideal im Frühjahr und Herbst. Im Sommer sehr heiß und nur bis 13:00 ratsam (Schatten).
 

VORSICHT: In einigen Routen sind große lockere Blöcke, z.B. beim Dir. Einstieg in die Route SW Tangte. Diesen daher bitte nicht begehen! Er steht eh nicht im Topo, geht aber von der Strachanov in der Wandmitte nach links! Auch links der Buchmann Verschneidung im oberen Wandbereich vor dem Dach und auch an der Oberen Nasenwand in der Route Tanz auf der Leiter (ca. Wandmitte).

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Ausrüstung:

70 m Seil, 15 Expressschlingen.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut mit BH abgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eher freundlich bewertet!

Abstiegzeit: 
0:10 Min.
Zustieg zur Wand:

Beim Parkplatz bei km 122 (3 Häuser) überquert man die Bahn und folgt dem Karrenweg ins Kummerstal, bis nach ca. 200 m aufwärts dann rechts ein Steig  abgeht und zu den Einstiegen hinaufführt.

Höhe Einstieg: 

250 m

Abstieg:

Wie Zustieg.

Bemerkungen:

Nicht kinderfreundlich. Fast alle Touren der zentralen und unteren Nasenwand gehen von einem tw. schmalen Felsband in der Wandmitte weg. Es herrscht Absturzgefahr!

Teilweise wurden alte klassische Touren ohne Rücksprache mit den Erstbegehern mit Bohrhaken zugenagelt. Dies führte zu Diskussionen.

In der Oberen Nasenwand startet auch der Bergrettungsweg (5 Seillängen 6+ oder 5/A0).

Infostand: 

06.03.2018

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Krems über die Wachauer Bundesstraße nach Dürnstein. Durch den Tunnel unter dem Ort weiter Richtung Spitz und nach rd. 700 m auf der rechten Seite bei km 122 (3 Häuser) parken. Falls dort kein Platz mehr ist, geht es noch nach dem Tunnel auf der linken Seite.

Talort / Höhe:

Dürnstein  - 209 m

Bilder (12)

Gesamtübersicht Kummerstal - Nasenwand

Gesamtübersicht Kummerstal - Nasenwand, Die Nasenwand ist vorne in Bildmitte, Foto: Andreas Jentzsch

Übersicht Nasenwand.

Übersicht Nasenwand., A = Obere Nasenwand, B = Zentrale Nasenwand, C = Untere Nasenwand, Foto: Andreas Jentzsch

Nasenräume.

Nasenräume.

Nasenräume.

Nasenräume., Otti Faffelberger in der Tour Nasenräume. Eine der besten 7+ in Ostösterreich., Foto: Andreas Jentzsch

Nasenräume.

Nasenräume., Michi in Action. Im Hintergrund der perfekte Dürnsteinblick., Foto: Andreas Jentzsch

Die Prophezeiung.

Die Prophezeiung., Gleiche Stelle von der anderen Seite, Foto: Andreas Jentzsch

Die Prophezeiung.

Die Prophezeiung. , Foto: Andreas Jentzsch

Die Reise des Albatros.

Die Reise des Albatros., Die absolute Toptour der Nasenwand (9-) natürlich von Peter Dunst. Danke Peter!, Foto: Andreas Jentzsch

Obere Nasenwand.

Obere Nasenwand., Hier gibt es neben ein paar runden 7+ auch leichtere (6er) Touren und die die 5 SL Tour 'Bergrettngsweg', Foto: Andfreas Jentzsch

Quinquaginta.

Quinquaginta., Ein toller 7ner im Mittelteil der Zentralen Nasenwand., Foto: Andreas Jentzsch

Hochbetrieb zu Ostern 2018.

Hochbetrieb zu Ostern 2018.

 Hochbetrieb zu Ostern 2018.

Hochbetrieb zu Ostern 2018.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.