C'est Finni - Jungamannschaftswand

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7-/7
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 100 m  /  215 Hm
1:30 Std.  /  1:55 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:15 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Jungmannschaftswand  (900 m)
Charakter:

Ausstiegsvariante an der Jungmannschaftswand in der Ehnbachklamm (Zirl, Tirol)

Ein versteckter Riss mit einem anstrengenden off-width Finale. Bis auf einen Bolt ist alles selber abzusichern was auch sehr gut mit zuverlässigen Placements geht. Schattig und ein feiner Ausstieg, wenn es vielleicht zu warm in der Hauptwand wird

 

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo

Seillänge: 

1 x 70 m

Expressschlingen: 

15

Friends: 

BD Camalots #.3 bis mindestens #3 (Besser #4 und den 3er daheim lassen) - Die Zwischengröße #.4 (Grau) ist auch nützlich. Gelb #2 doppelt!

Ausrüstung:

Kletterausrüstung,  BD Camalots #.3 bis mindestens #3 (Besser #4 und den 3er daheim lassen) - Die Zwischengröße #.4 (Grau) ist auch nützlich. Gelb #2 doppelt

Bemerkung zu den Versicherungen:

Bis auf einen Bolt ist alles selber abzusichern was auch sehr gut mit zuverlässigen Placements geht.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

8-/6c+ wenn man von unten die ganze Tour macht (Siehe Topo für eine genauere Beschreibung)

Ausstiegslängen C'est Finni 6a+  

Zustieg zur Wand:

Von Parkplatz der Ehnbachklamm bei Rotes Kreuz Zirl in 10 min zur Wand

Abstieg:

Absteigen zur Hochzirler Straße und bei der Kapelle wieder runter in die Klamm

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Am schönsten bei Chefouveur einsteigen und ab dem 2. Stand die lässige und boulderlastige erste Seillänge Der Alte und junge Pater klettern. Von diesem Stand direkt nach rechts um die Ecke zum Standplatz klettern - Leicht aber recht luftig - Ein Bolt. Als alternative kann man einfach vom oberen Stand von C’est Finni oder Anfängerglück abseilen, wenn man z.B nach einer anderen Tour nur die Seillängen klettern möchte


Auf den letzten Metern der Tour ist links eine Schuppe die man besser nicht beruhen sollte. Sie braucht man sowieso nicht und alles ist sonst fest. Trotzdem auf Steinschlag achten - Wanderweg ist direkt unterhalb der Wand!

Infostand: 

05.04.2021

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Mit dem Auto nach Zirl und dort zur Rettung (in diesem Bereich Parkplatz), die Rettung ist auch über die Straße zum Zirler Berg zu erreichen. Öffis: Mit der Bahn nach Zirl und mit dem Bus in die Nähe des Ausgangspunktes.

Talort / Höhe:

Zirl  - 620 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Retting/Rotes Kreuz Zirl  - 620 m

Bilder (2)

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben