Grünbacher

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 160 m
2:00 Std.  /  3:30 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Hohe Wand  (946 m)
Charakter:

Klassische Tour, durch die früher technisch geklettert wurde. Sie bietet abwechslungsreiche und sehr schöne Kletterei. Die letzte Seillänge geht sehr luftig über eine Rampe zum Abschlussdach. In der 2. SL sind mehrere Varianten möglich (siehe Topo).

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo

Kinderfreundlich: 

Ja

Erstbegeher / Erstbesteiger:

K. Kosa, H. Hofmann

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

11

Ausrüstung:

11 Express, Bandschlingen und Helm. Wer über Tour abseilen will brauch 70 m Einfach- oder ein Doppelseil.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

6 + (6, A0), Varianten bis 7 möglich

Zustieg zur Wand:

Von Oberhöflein entweder a) Über den Wagnersteig (gelb) bis zum Wandfußsteig (blau), nun rechts bis zu einer Abzweigung "Baumgartnerturm/Hochfallwand" (rot/blau später nur rot) bis zum Wandfuß mit Aufschrift "T+W" und noch 150 m weiter zur Höhle. b) Über den Springlessteig bis kurz vor die Eisenleiter, dort Abzweigung mit Tafel "Wildenauer und Turmsteig", unter den Hochfallwänden vorbei zur Höhle. c) In Zweiersdorf beim Gasthof Mohr parken (extra Wanderparkplatz...) und der Strasse Richtung Höflein (Richtung Schneeberg...) folgen. Die zweite Straße im Ort rechts hinein (Markierungen an Laternen und im Wald beachten....) und Richtung Hubertushaus. Man kommt auf den Springlessteig. Nun weiter wie b).

Höhe Einstieg: 

700 m

Abstieg:

Entweder abseilen (3 x 35 m ) oder über Wildenauer (Klettersteig D) zurück zum Einstieg. Beim Abseilen bei der ersten Abseilstelle Expressschlingen einhängen (überhängend)!

Infostand: 

23.04.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 bis Ausfahrt Wr. Neustadt-West, von dort weiter in Richtung Grünbach/Schneeberg nach Oberhöflein. Die Anreise ist auch mit der Schneebergbahn (Wr.Neustadt - Puchberg) möglich.

Talort / Höhe:

Öberhöflein  - 502 m

Bilder (11)

Wandübersicht Hoher Hochfall

Wandübersicht Hoher Hochfall, Grünbacher gelb und Südwind rot., Foto: Andreas Jentzsch

2. Seillänge

2. Seillänge

2. Seillänge

2. Seillänge, Am Ende der 2. Länge, Foto: Andreas Jentzsch

2. Seillänge

2. Seillänge, Kurz vor dem Stand, Foto: Andreas Jentzsch

3. Seillänge

3. Seillänge, Sie führt über eine überhänge Rampe zum Ausstieg., Foto: Andreas Jentzsch

3. Seillänge

3. Seillänge, In der Mitte der Rampe ist ein Rastpunkt., Foto: Andreas Jentzsch

3. Seillänge

3. Seillänge, Zum Schluss kommt noch der Abschlussüberhang., Foto: Andreas Jentzsch

2. SL

2. SL , Foto: leo lindner

2.Sl kurz vor dem Stand

2.Sl kurz vor dem Stand , Foto: leo lindner

Am Beginn der Rampe

Am Beginn der Rampe , Foto: leo lindner

Abstieg

Abstieg , Foto: leo lindner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben