Herbst / Scholz

Klettern
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4+
4 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 285 m  /  700 Hm
2:30 Std.  /  4:30 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Kalbling  (2196 m)
Charakter:

Schöne Tour und klassische Tour in der Westwand die durchgehend anregende Kletterei in gutem Fels bietet. Die Tour ist beliebt und daher oft besucht. Durch die gerade Linienführung ist ein Rückzug mit 50 m Doppelseil auch problemlos möglich, wobei vom 2. Stand bis zum Einstieg der dir. Westwand abgeseilt wird.

Die Schlüssellänge ist aber nur spärlich mit alten Haken gesichert und muss nahezu zwingend geklettert werden. Am Ausstieg klettert man noch die letzten drei Seillängen vom Südgrat.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

R. Herbst, M .Scholz am 16.7.1924

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Grundsort.

Ausrüstung:

55 m Doppelseil (besser 60 m), 8 Express, KK-Grunsortiment, Helm, Bandschlingen.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Alle Stände mit Bügeln gebohrt, dazwischen nur vereinzelt wenige Normalhaken bzw. ein Bohrhaken. Schlüsselstelle nur mit alten NH gesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

4+ eine Stelle, sonst oft 3 bis 4

Zustieg zur Wand:

Von der Hütte folgt man dem Wanderweg Nr. 655 Richtung Kalbling. Der Weg führt direkt bei der markanten Höhle links vom Südgrat vorbei. Wenige Meter nach der Höhle, bevor eine Felsrippe fast bis zum Weg herunterreicht, steigt man rechts von dieser Rippe zu einer kl. Nische auf (Einstieg).

Höhe Einstieg: 

1850 m

Abstieg:

Über den Normalweg (markierter Wanderweg Nr. 655) zurück zum Einstieg (30 min) und in weiteren 30 min. zurück zur Oberst Klinke Hütte.

Kartenmaterial:

ÖK 99 Rottemann, Kompass WK Nr. 69 Gesäuse, AV Nr. 69 Ennstaler Alpen/Gesäuse.

Bemerkungen:

In der Westwand kann es am Morgen empfindlich kalt sein. Am Nachmittag sonnendurchflutet und ideal.

Infostand: 

28.06.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Admont Richtung Trieben und nach rd. 7 km in der Kaiserau Richtung Oberst Klinke Hütte (zuletzt Mautstraße) abzweigen. Hier parken.

Talort / Höhe:

Admont  - 641 m

Bilder (18)

Wandübersicht Kalbling SW

Wandübersicht Kalbling SW, Herbst Scholz = grün, Zustieg = gelb und Abstieg = blau, Foto: Andreas Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge, Die Tour beginnt gleich mit einer schönen, aber auch schon etwas glatten, Plattenquerung (3)., Foto: Erika Krafft-Jentzsch

4. Seillänge

4. Seillänge, Am Beginn der 4. Seillänge, wartet eine schöne und leichte Plattenwand. Dannach kommt die glatte Schlüsselstelle., Foto: Andreas Jentzsch

4. Seillänge

4. Seillänge, Blick von oben auf die Schlüsselstelle 4+ (linke Var.). Sie ist nur spärlich mir NH gesichert., Foto: Andreas Jentzsch

4. Seillänge

4. Seillänge, Nach dem Überhäng hat man es geschafft., Foto: Andreas Jentzsch

5. Seillänge

5. Seillänge, Sie führt durch eine kaminartig Rinne mir einer kurzen Wandstelle (4-)., Foto: Andreas Jentzsch

6. Seillänge

6. Seillänge, ..geht an einer schönen Kante empor., Foto: Andreas Jentzsch

7. Seillänge

7. Seillänge, Sie folgt dem rechten Kamin bis zur Vereinigung der Tour mit dem Südgrat., Foto: Andreas Jentzsch

Herbst Scholz, 2. SL

Herbst Scholz, 2. SL, Photograf: Christoph Erdkönig Kletterer: Stefan Schröck, Foto: Stefan Schröck

Foto: ht

Foto: ht

21.7.2006

21.7.2006 , Foto: schilcher

Kletterer im oberen Drittel

Kletterer im oberen Drittel , Foto: Franz Reindl

Kurz vor, bzw unter der Schlüsselstelle

Kurz vor, bzw unter der Schlüsselstelle , Foto: Reindl Franz

Auf dem Gipfel des Kalbling

Auf dem Gipfel des Kalbling, eine wirklich altbewährte Seilschaft!, Foto: Franz Reindl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben