Lafatscher - (Riesen)verschneidung

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 400 m  /  2000 Hm
3:30 Std.  /  10:15 Std.
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:45 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Lafatscher (Kleiner)  (2635 m)
Charakter:

Die Bilderbuchverschneidung im Karwendel - jedoch eine sehr alte, klassische Route (die Holzkeile von der ersten Winterbegehung (Bernd Hollaus und Josef "Hoss") sind noch zu sehen). Für das Karwendel sehr kompakte Route, im oberen Teil etwas brüchig. Die Route fand sogar Aufnahme in den legendären Pause Auswahlführer.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo! Die Routenführung geht immer ganz in der Verschneidung bis zum Wandbuch, von dort leicht nach rechts zu einer Scharte und von dort wieder gerade hinauf (noch ca. 80 m), ist aber nicht mehr so schwer.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Auckenthaler/ Pirkner 1929

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

10

Klemmkeile: 

Stopper Gr. 4

Friends: 

Div. Cams

Ausrüstung:

10 Expressschlingen, Klemmkeile und BD Camalot 0.3, 0.4, 0.5, 0.75, 1, 2, 2x3, 2x4; 2 x 60 m Doppelseil, einige lange und kurze Bandschlingen und evtl. Stopper (BD Größe 4) und auf jeden Fall einen Helm!

Bemerkung zu den Versicherungen:

An den Ständen gibt es fast immer einen Bohrhaken und einen Klebehaken, sonst nur alte Haken, und noch zwei Holzkeile von den Erstbegehern.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Helm und Bandschlingen sind wichtig.

Zustieg zur Wand:

Durch das Halltal (am besten mit dem MTB - das erleichtert den Rückweg ungemein), bis zu den Herrenhäusern. Dann weiter die Forststraße höher und rechts kurz hinunter in den Talkessel. Bikedepot im Talgrund beim Issanger (1626 m) bei der Abzweigung zum Stempeljoch. Von dort auf dem gut markierten Steig zum Lafatscherjoch/Hallangerhaus. Auf der Nordseite des Joches dann wieder hinab. Unterhalb einer Felsstufe, schon fast auf Höhe des Hallerangerhauses (auf der linken Seite ist die Verschneidung sehr gut zu sehen) zweigt ein Pfad links ab, diesem zum Einstieg folgen. Eine Felsstufe unterhalb des Einstiegs ist mit einem Fixseil gesichert, dann hinauf auf das Schuttfeld unterhalb der großen Verschneidung.

Höhe Einstieg: 

2200 m

Abstieg:

Vom Ausstieg zuerst etwas bergauf, dann wird oberhalb einer Schlucht nach Süd gequert, Steinmänner. Der Gipfel muss nicht bestiegen werden. Man kommt wieder zum Lafatscher Joch und steigt von dort zum Bikedepot beim Issanger oberhalb der Herrenhäuser ab.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

An schönen Sommertagen kann es auch vorkommen, dass mehrere Seilschaften die Verschneidung klettern - dann herrscht Steinschlaggefahr.

Infostand: 

06.10.2014

Autor: 

Einkemmer Norbert

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Inntalautobahn bis nach Hall (Abfahrt Hall Mitte) und weiter nach Absam, der Beschilderung ins Halltal folgen. Am Talbeginn, vor der Schranke, ist rechts ein großer Parkplatz.

Talort / Höhe:

Absam  - 632 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz am Beginn des Halltales  - 780 m

Bilder (9)

Übersicht Lafatscher NO-(Riesen)verschneidung (in Rot), links die Fritzi (in Grün).

Übersicht Lafatscher NO-(Riesen)verschneidung (in Rot), links die Fritzi (in Grün).

Lafatscherverschneidung.

Lafatscherverschneidung., Hier sieht man die ganze Route., Foto: Einkemmer Norbert

5 Seillänge.

5 Seillänge.

2 Seillänge.

2 Seillänge., Immer schöne Kaminkletterei., Foto: Einkemmer Norbert

4 Seillänge.

4 Seillänge., Auf der linken Seite sieht man sehr schön die glatten Platten., Foto: Einkemmer Norbert

5 Seillänge.

5 Seillänge., Da oben kommt dann bald das Wandbuch., Foto: Einkemmer Norbert

Nach den Schwierigkeiten.

Nach den Schwierigkeiten., Das ist das Joch nach dem Wandbuch, von dort gerade hinauf, keine Haken mehr, ca. 80 Meter bis zu Ausstieg., Foto: Einkemmer Norbert

Lafatscher-NO-Verschneidung kurz unter dem Wandbuch.

Lafatscher-NO-Verschneidung kurz unter dem Wandbuch., Blick hinunter in die Lafatscher-Verschneidung knapp unterhalb des Wandbuchs. Mehrmals stecken Klemmblöcke im Riss, die sich zur Sicherung nutzen lassen. Für den Riss selbst ist eher großes Klemmgerät nötig., Foto: Alexander K.

Das Schuttfeld der Lafatscher-Nordostverschneidung.

Das Schuttfeld der Lafatscher-Nordostverschneidung., Das Schuttfeld der Lafatscher-Nordostverschneidung, am unteren Ende des Schuttfeldes hängt das Wandbuch, wenige Meter darüber ist der neue Stand. Wir haben aus Rücksicht auf die nachfolgende Seilschaft hier das Seil aufgenommen (Steinschlag vermeiden)., Foto: Alexander K.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben