Mosaik

Klettern
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 8
7 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 130 m  /  1100 Hm
1:20 Std.  /  5:35 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:15 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Hochthron / Sepperlpfeiler  (2362 m)
Charakter:

Schöne, schwierige und relativ gut abgesicherte Sportkletterroute in unmittelbarer Nähe der Werfener Hütte. Es überwiegt schwierige Plattenkletterei, die sauberes Klettern verlangt, durchwegs fester Fels (4. SL leicht brüchig) . Die Route ist mit Bohrhaken gesichert, die Abstände sind jedoch recht weit und die Mitnahme von Friends 1 ½ - 2 wird von den Erstbegehern, Gitti und Hauser Pichler aber dennoch empfohlen. Im leichteren Gelände sind wie im Tennegebirge üblich, sehr weite Hakenabstände.


Die Route ist nach Regenfällen sofort trocken und kann durch Ihre südseitige Ausrichtung auch im Frühjahr/Herbst gut gemacht werden.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Gitti und Hauser Pichler am 1. Nov. 1999 von unten!

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

10 Express, Friend 1 ½ und 2, Helm

Ergänzung zur Schwierigkeit:

8 (eine SL), 7 obligatorisch

Zustieg zur Wand:

Vom Ghf. Mahdegg in 1- 2 h auf markiertem Weg zur Werfener Hütte. (Siehe Übersichtsfoto...)


Die Werfener Hütte kann auch von Wengerau über die Ellmaualm in 2-3 Stunden erreicht werden.


Von der Werfener Hütte in max. 5 min zum Einstieg links vom Südgrat.

Höhe Einstieg: 

1980 m

Abstieg:

Beim Ausstieg 2 x 25m Richtung Hochtron Südgrad abseilen.

Stützpunkt:
Infostand: 

21.06.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Bischofshofen oder Salzburg nach Werfen bzw. nach Pfarrwerfen. Mit dem PKW von Pfarrwerfen nach Unterholz (vor der gr. Rechtskurve am Ortsende mit Holzlagerplatz links ab - Schild : Odarsiedlung) und zu Fuß in 15 min zum Ghf. Mahdegg.


Den Ghf. Mahdegg kann man auch über eine Mautstrasse (Abzweigung kurz nach der Rechtskurve am Ortsende von Pfarrwerfen) mit dem Pkw erreichen. A C H T U N G !!!


Die Schotterstraße vom Forstenbauer (Schranken) bis zur Mahdegg ist absofort nicht mehr befahrbar!!! Ab Ende der letzten Parkmöglichkeit (b. Forstenbauer) gibt es einen neu ausgeschilderten Weg über dem Pichlbauer zur Ellmaualm/Werfenerhütte (gelbe Tafeln, gut sichtbar).

Talort / Höhe:

Pfarrwerfen  - 747 m

Bilder (10)

Wandübersicht Sepperlpfeiler

Wandübersicht Sepperlpfeiler , Foto: Andreas Jentzsch

Übersicht Zustieg

Übersicht Zustieg , Foto: Andreas Jentzsch

Die Erstbegher

Die Erstbegher, ..Gitti und Hauser in ihrer Tour., Foto: Andreas Jentzsch

Donröschen

Donröschen, Beim Wegklettern in der Route Donröschen, Foto: Stefan Rass

Dornröschen

Dornröschen, In der 1. Seillänge, an einer etwas steileren Stelle, Foto: Stefan Rass

Donröschen

Donröschen, In der Schlüsselstelle der Tour, Foto: Stefan Rass

Donröschen

Donröschen, In der zweiten Seillänge, Foto: Stefan Rass

Donröschen

Donröschen, In der 3. Seillänge, ev. auf lose Schuppen achten, sonst sehr schön und genussvoll, Foto: Stefan Rass

Donröschen

Donröschen, In der 3. Seillänge; nach dieser bequem abseilen, Foto: Stefan Rass

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben