Oblivion

Klettern
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 9
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 265 m  /  800 Hm
3:00 Std.  /  4:35 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:50 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
La Dorada  (2453 m)
Charakter:

Geil-steiles Gelände mit gut bis ausgezeichnetem Fels.

Siege auch Gietl und Oberbacher eröffnen Oblivion

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Simon Gietl mit Andrea Oberbacher am 21.05.2017

Seillänge: 

2 x 60 m

Klemmkeile: 

Siehe Ausrüstung!

Friends: 

Siehe Ausrüstung!

Ausrüstung:

1 Serie Friends bis 2, alle geschlagenen Stände und Zwischenhaken wurden belassen

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz (Lift) zur Edelweißhütte (20min) von dort in 30min zum Einstieg (gut sichtbar).

Höhe Einstieg: 

1900 m

Abstieg:

Vom Gipfel in einer rechts Schlaufe zurück zum Wanderweg der direkt zur Edelweißhütte führt (einfach zu finden)

Bemerkungen:

www.simongietl.it

Infostand: 

21.05.2017

Autor: 

Simon Gietl

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A22 bis zur Ausfahrt Klausen und auf der SS 242 ins Grödnertal bis Wolkenstein, hinauf auf das Grödner Joch und weiter nach Kolfuschg. Im Ort nach Norden ins Edelweißtal und am Beginn der Schotterstraße parken.

Talort / Höhe:

Kolfuschg  - 1645 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Kolfuschg  - 1650 m

Bilder (4)

Simon Gietl in Oblivion (Foto: Archiv Simon Gietl)

Simon Gietl in Oblivion (Foto: Archiv Simon Gietl)

Simon Gietl in Oblivion (Foto: Archiv Simon Gietl)

Simon Gietl in Oblivion (Foto: Archiv Simon Gietl)

Simon Gietl in Oblivion (Foto: Archiv Simon Gietl)

Simon Gietl in Oblivion (Foto: Archiv Simon Gietl)

Simon Gietl in Oblivion (Foto: Archiv Simon Gietl)

Simon Gietl in Oblivion (Foto: Archiv Simon Gietl)

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben