Rupertina

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7-
6 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 250 m
3:00 Std.  /  4:10 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:40 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:30 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Rote Wand  (1505 m)
Charakter:

Abwechslungslreiche Kletterei (oben recht steil) schöne griffige Kletterei in bestem Rotewandfels! Unten meist über plattige Stellen, oben steile Riss- und Wandpartien. Auf trockene Verhältnisse achten (Kamin in 6. SL !)

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Gottfried Rosenberger/Robert Prattes Herbst 2000

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

10 Express, Bandschlingen und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Route ist gut mit Schwerlastankern und Bühlerngesichert.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz der Roten Wand auf Forststraße in Richtung Buchebensattel, in der ersten Kehre auf gut sichtbaren Steigspuren nach rechts aufwärts bis zum Rucksackplatzl (Stein mit Holzbrett). Von dort (ohne Rucksack) etwas nach rechts der Wand entlang zum Einstieg (Route ist ganz leicht angeschrieben, links von Erdgeister).

Höhe Einstieg: 

1300 m

Abstieg:

Vom Ausstieg orographisch rechts der Wand entlang und auf gut sichtbarem Weg zum Rucksackplatzl absteigen.

Bemerkungen:

Da wir noch recht lange im Grazer Bergland klettern wollen, verhaltet Euch bitte rücksichtsvoll gegenüber Mensch und Natur; Parkbeschränkungen beachten!

Infostand: 

01.05.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der S 36 (Graz - Bruck) bis Frohnleiten, von dort auf der Bundesstraße Richtung Tyrnau, hinter Tyrnau links abzweigen und auf der Straße zum Parkplatz Rote Wand.

Talort / Höhe:

Tyrnau  - 616 m

Bilder (9)

Übersicht Kletterrouten Rote Wand

Übersicht Kletterrouten Rote Wand, Rupertina ist etwa in Wandmitte, Foto: Andreas Jentzsch

vorletzte seillänge

vorletzte seillänge, reger betrieb anlässlich der "offiziellen" rupert holzmann 50er erstbegehung. am stand: robert prattes, fred schabelreiter, im nachstieg: didi irouschek, hilde scheikl (1. damenbegehung), Foto: gottfried rosenberger

letzte seillänge

letzte seillänge, tatsächlich steil. ein heiss diskutierter 6+. von oben nach unten: fred schabelreiter, robert prattes, didi irouschek und hilde scheikl, Foto: gottfried rosenberger

letzte seillänge

letzte seillänge, andreas pusswald prüft die festigkeit des angebrachten schlagankers. fred schabelreiter am stand. robert prattes am weg dorthin., Foto: gottfried rosenberger

3. Seillänge Rupertina

3. Seillänge Rupertina, Schräger Quergang auf Platten, diffizil - aber schön!, Foto: Claudia Schott

7. Seillänge Rupertina

7. Seillänge Rupertina, Glatter Riß - gemeinsame Seillänge mit Elk Meadows - sieht leichter aus als er ist, Foto: Claudia Schott

Am Standplatz nach der 6. SL

Am Standplatz nach der 6. SL, Falkenbrut am 1.7.07. Merkmal: Die Alten schimpfen schon im Vorfeld (ab der 5. SL). Stinkt wie am Fischmarkt in unmittelbarer Nähe. Wird von toten Mäusen flankiert., Foto: Claudia Schott

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben