Sag Niemals Nie

Klettern
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 8
7- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 120 m
2:00 Std.  /  2:30 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:15 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Hohe Wand  (946 m)
Charakter:

Gut gesicherte 5 Seillängenroute links neben dem HTL-Klettersteig, leider gibt es auch einige Gras- und Erdpassagen, die aber mit einem Fixseil etwas entschärft wurden. Angesichts der Geländegegebenheiten hat der Erstbegeher Peter Königsberger wirklich gute (Erd-) Arbeit geleistet.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Design, Bohr- und Erdarbeiten von Peter Königsberger; 2003

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

Doppelseil 50m, 12 Expr. Schlingen. Die Route ist gut mit Bohrhaken abgesichert!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

8-/8 (7-/A0) 7- obl.

Zustieg zur Wand:

Vom großen Parkplatz in der Kehre (Sonnenuhrparkplatz) zum Milakklettergarten (eingefärbte Touren), nun den Wandfußsteig nach rechts, die Route beginnt links eines roten Punktes bei einer Rampe links vom Klettersteig.

Höhe Einstieg: 

790 m

Abstieg:

Über die Route abseilen (1x 20m und 2 x 50 m)

Stützpunkt:
Infostand: 

25.04.2004

Autor: 

A + A Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 - Wöllersdorf - Dreistetten - Stollhof - Mautstraße. Parkplatz in der ersten Kehre.

Siehe auch Zufahrtsplan Hohe Wand unter Übersicht!

Zufahrt/Oeffis/Rad: Mit der Suedbahn (plus Rad) bis Wr. Neustadt & ab Winzendorf mit dem Rad nach Stollhof (ca. 4km); Oder: Per Bahn nach Wr. Neustadt und mit dem Bus (an Wochenenden 2x taeglich) bis zur Hohe-Wand-Strasse in Stollhof.

Talort / Höhe:

Stollhof  - 549 m

Bilder (8)

Wandübersicht Bereich Obermann

Wandübersicht Bereich Obermann , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Crux

Crux

1. Seillänge

1. Seillänge, Am Einstiegspfeiler, Foto: Axel Jentzsch-Rabl

2. Seillänge

2. Seillänge, Hier wartet eine wirklich schöne Rampe., Foto: Andreas Jentzsch

Crux

Crux, ..in Form einer glatten mit kl. Rissen durchsetzten und leider nicht ganz festen Wand., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

3. Seillänge

3. Seillänge, Nach der Bruchplatte (vornehmer: splittrigen Platte) kommt schöne, steile Wandkletterei, Foto: Andreas Jentzsch

Manuel in der vorletzten SL

Manuel in der vorletzten SL, die letzten zwei Längen sind super!!!, Foto: Florian Thamer

Manuel in der letzten Seillänge

Manuel in der letzten Seillänge, teilw. brüchig aber super kletterei, Foto: Florian Thamer

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben