Spigolo De Infanti

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5-
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 200 m  /  350 Hm
3:30 Std.  /  5:00 Std.
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:20 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Kleiner Pal  (1867 m)
Charakter:

Traumhafte, sehr beliebte Route durch perfekten Fels. In der zweiten Seillänge leider etwas grasig. Insgesamt trotzdem ein Genuß.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

W. Cucci, S. De Infanti

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Ausrüstung:

Einfachseil, 8-9 Expressschlingen, 2 Bandschlingen und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stände gebohrt, durchgehend gut gesichert.

Zustieg zur Wand:

Dem italienischen Normalweg auf den kleinen Pal (hinter dem alten Zollamt auf italienischer Seite, Wegweiser) 50 m weit folgen. Dann links abbiegen und in Kürze zum Einstieg (roter Pfeil und Beschriftung "SPIGOLO").

Höhe Einstieg: 

1400 m

Abstieg:

Vom Ausstieg folgt man den roten Pfeilen und gelben Punkten aufsteigend (max. 3- und C/D) bis zum Normalweg. Über diesen zurück zum Ausgangspunkt.

Kartenmaterial:

BEV ÖK 197 Kötschach, 1:50.000
Kompass WK 60 Gailtaler Alpen-Karnische Alpen, 1:50.000, ISBN: 3-85491-067-3
Freytag & Berndt WK 223 Naturarena Kärnten, 1:50.000

Bemerkungen:

Reisepass oder Personalausweis mitnehmen (Abstieg auf italienischer Seite).

Infostand: 

11.12.2016

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Norden: Über die A 10 zum Knoten Spittal/Millstätter See. Weiter auf der B 100 nach Oberdrauburg und über die B 110 auf den Plöckenpass.

Von Osten: Über die A 2 nach Arnoldstein. Weiter auf der B 111 nach Kötschach und über die B 110 auf den Plöckenpass.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Oberdrauburg oder Hermagor und weiter mit dem Bus über Kötschach-Mauthen auf den Plöckenpass.

Talort / Höhe:

Mauthen  - 707 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Plöckenpass  - 1357 m

Bilder (11)

Übersicht Kleiner Pal Ostpfeiler

Übersicht Kleiner Pal Ostpfeiler, Nr. 1 Spiglo de Infanti = rot, Foto: Dieter Wissekal

1. Seillänge

1. Seillänge, In der 1. Seillänge., Foto: Dieter Wissekal

3. Seillänge

3. Seillänge, In der 3. Seillänge (4)., Foto: Dieter Wissekal

4. Seillänge

4. Seillänge, In der 4. Seillänge (4-)., Foto: Dieter Wissekal

Tobias Hoh in der 6. SL

Tobias Hoh in der 6. SL , Foto: Peter Lenzhofer

7. Seillänge

7. Seillänge, In der 7. Seillänge (4+)., Foto: Dieter Wissekal

In der Wand

In der Wand , Foto: Patrick Hübner

schöne Kletterei

schöne Kletterei, die gesamte Tour bietet gut abgesicherte schöne Kletterei in betem Fels., Foto: Heidi

Ausstiegsvariante

Ausstiegsvariante, anstelle des Gehgeländes ( normaler Ausstieg nach der 8.ten Seillänge) kann man noch 2 schöne Seillängen der Route Lésteta e il biottico (4c) anhängen., Foto: Heidi

Verlängerung

Verlängerung, Plattenquerung in der ersten Seillänge der Verlängerung. (4c), Foto: Heidi

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben