Taubenkogel - Rechte Ostwand

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7-
6- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 160 m
2:00 Std.  /  5:30 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Taubenkogel  (2301 m)
Charakter:

Abwechslungsreiche Kletterei in der Ostwand des Taubenkogels. Es wechseln Platten, Wandstellen und Überhänge in durchaus gutem Fels.

Die Tour endet auf dem Pfeilerkopf, von dem man entweder über die links gelegene Ostwand-Route abseilen oder unschwierig auf den Gipfel steigen kann.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

W. Brunner und A. Trötthan am 15.8.1993

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

Alpinkletterausrüstung, 50 m Seil und 12 Express

Bemerkung zu den Versicherungen:

Route mit Bohrhaken durchgesichert, wobei teilweise älteres Material vorhanden ist.

Zustieg zur Wand:

Von der Station in wenigen Minuten auf dem Weg Nr. 650 zur Gjaid Alm. Von hier den Wegweisern zum Taubenkogel auf dem Weg Nr. 657 und dann 615 folgen. Der Weg führt direkt auf die Ostwand des Taubenkogel zu. Diie letzten ca. hundert Meter geht man weglos zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

2150 m

Abstieg:

Auf dem markierten Weg, vom Gipfel Anfangs in südlicher Richtung zurück zu den Rucksäcken am Einstieg und weiter zur Gjaid Alm / Station der Krippensteinbahn. Man kann auch vom Pfeilerkopf ober die Route Ostwand abseilen.

Autor: 

Stefan Stadler

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A1 bis zur Ausfahrt Regau, dann auf der B145 bis Bad Goisern und weiter entlang des Hallstätter Sees nach Obertraun. Alternativ A10 bis Golling, dann auf der B162/B166 zum Hallstätter See und rechts nach Obertraun. Im Ortsteil Winkl vor der Traun-Brücke rechts abzweigen und zur Talstation der Krippensteinbahn.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Obertraun-Dachsteinhöhlen. Von dort mit dem Bus (Linie 2572) oder zu Fuß durch den Ort zur Talstation der Krippensteinbahn.

Auffahrt mit der Krippenstenibahn bis inkl. Sektion III zur Gjaidalm. Bis Ende Oktober, EURO 29,30 (Berg- u. Talfahrt / 2016). 

Talort / Höhe:

Obertraun  - 513 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation Krippenstenibahn  - 2108 m

Bilder (8)

Wandübersicht Taubenkogel mit der Route Rechte Ostwand  (c) Stefan Stadler

Wandübersicht Taubenkogel mit der Route Rechte Ostwand (c) Stefan Stadler

2. Seillänge (c) Stefan Stadler

2. Seillänge (c) Stefan Stadler

Gemütlicher Ausgangs- und Stützpunkt, die Gjaid Alm (c) Stefan Stadler

Gemütlicher Ausgangs- und Stützpunkt, die Gjaid Alm (c) Stefan Stadler

2. Seillänge (c) Stefan Stadler

2. Seillänge (c) Stefan Stadler

2. Seillänge: Bis unter den Überhang queren und dann gerade in Verschneidung hinauf (c) Stefan Stadler

2. Seillänge: Bis unter den Überhang queren und dann gerade in Verschneidung hinauf (c) Stefan Stadler

Absicherung: Bügen und self made Bolts, aber alles in recht gutem Zustand (c) Stefan Stadler

Absicherung: Bügen und self made Bolts, aber alles in recht gutem Zustand (c) Stefan Stadler

Am Stand (c) Stefan Stadler

Am Stand (c) Stefan Stadler

Gipfelpanorama (c) Stefan Stadler

Gipfelpanorama (c) Stefan Stadler

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben