Auer Klamm-Klettersteige

Klettersteig
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 60 Hm  /  150 Hm
0:35 Min.  /  0:55 Min.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:10 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Amberg  (1590 m)
Charakter:

Das Wasser von den Gletschern der Stubaier Alpen stürzt vor dem Tal boden durch die eindrucksvolle Auer Klamm. Es gibt dort zwei kurze „Klettersteige“ in den Schluchtgrund hinab. Die Steige dienen den Canyoning-Gehern als Rettungs-, Zu- und Abstieg in die Klamm und sind in Verbindung mit einer Wanderung interessant. Wer in der Gegend ist, kann sich also - gesichert mit einem Klettersteig-Set – in den Klammgrund wagen. Nicht selten trifft man dort auf „Frosch männer“ die geführt die Klamm durchwaten. Mit etwas Glück trifft man auf eine erweiterte Steiganlage – die Planungen für den Steig beim Gr. Wasserfall laufen schon.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Kinderfreundlich: 

Ja

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Zustieg zur Wand:

Gleich bei der Ortstafel (Taxegg) führt links ein Weg hinunter zur Auer Klamm. Diesem folgt man bis zu einer Holzbrücke. Var. A. - Großer Wasserfall: Über die Brücke bis man die Hütte auf einer Wiese mit einem Bienenstock sieht. Hinter dem unteren Wiesenende ist ein Aussichtspunkt (Zaun, Bänke), kurz dahinter beginnt der Steig. Var. B. - Schlucht: Direkt vor der Brücke - also rechts der Kapelle und der Wiese - links der Brücke in den Wald und auf deutlichen Steigspuren zum Beginn der Versicherungen.

Abstieg:

Wie Zustieg.

Kartenmaterial:

Kompass WK 43, Ötztaler Alpen, F&B WK 251; BEV ÖK 146, Ötz

Bemerkungen:

Der Abstieg in die Klamm sollte nur bei niederschlagsfreiem Wetter gemacht werden (das Wasser steigt bei Regen schnell an!). Wer bei Var. B die Steigspuren nicht findet, sollte umkehren (akute Absturzgefahr am Klammrand!). Der Klettersteig ist für Kinder ab 9 Jahren geeignet.

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A12 bis zur Ausfahrt Ötztal und weiter nach Ötz. Im Ort zweigt man in Richtung Kühtai ab und folgt der Straße bis nach Taxegg. Je nach Möglichkeit parken (nur wenig Parkplätze). Öffis: Mit der Bahn nach Ötztal-Bahnhof und weiter mit dem Bus nach Ambach, von dort führt ein Wanderweg zur Holzbrücke.

Talort / Höhe:

Ötz  - 812 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Ortstafel Taxegg  - 1050 m

Bilder (6)

In die Schlucht verirren sich meist mehr Canyoning-Geher als Ferratisten.

In die Schlucht verirren sich meist mehr Canyoning-Geher als Ferratisten.

Gruppe beim Ausstieg aus dem Bach.

Gruppe beim Ausstieg aus dem Bach.

Der Abstieg zum Wasserfall

Der Abstieg zum Wasserfall

Im Klettersteig.

Im Klettersteig.

Die kurze Steigpassage beim Wasserfall.

Die kurze Steigpassage beim Wasserfall.

Der Steig endet unten im Wasserbecken.

Der Steig endet unten im Wasserbecken.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.