Piburg Übungs-Klettersteig - Piburgersee

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 20 Hm  /  25 Hm
0:15 Min.  /  0:21 Min.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:01 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:05 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Erster Karkopf  (2513 m)
Charakter:

Achtung: Dieser Klettersteig ist noch nicht zur Begehung freigegeben - voraussichtliche Eröffnung im Frühjahr 2020!

Der Übungsklettersteig Piburg ist ein kleiner Klettersteig am Westufer des Piburger Sees direkt im Ort Piburg. Die kurzweilige Ferrata quert ansteigend eine kleine Felswand und hat im Mittelteil eine kleine Seilbrücke. Für Leute mit wenig Klettersteigerfahrung ist diese Ferrata ideal um ersten Fels-/Eisenkontakt im Ötztal zu erleben. Am Vormittag den Piburger (B/C), nach erfolgreicher Absolvierung dieser Mini-Ferrata am Nachmittag dann zum deutlich längeren Stuibenfall Klettersteig (C) - so ungefähr haben sich das die Initiatoren des Übungsklettersteiges gedacht.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erhalter:

Ötztal Tourismus

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Stahlseil und Trittklammern versichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Kurze Passage B/C, meist aber um A und B.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz auf dem Forstweg zum kleinen Gerätehaus der Feuerwehr und dahinter zur schon sichtbaren Felswand.

Abstieg:

Vom Ausstieg auf dem Pfad unterhalb der Wand zurück zum Forstweg und auf diesem zum Parkplatz.

Bemerkungen:

Die Benützung ist auf die Zeit von 8.00 bis 20.00 Uhr und auf die Monate April bis November beschränkt.

Der Klettersteig liegt schattig im Buschwald - nach Regenfällen bzw. im Frühjahr bzw. Herbst eher feucht.

Wer schon mal dort ist, sollte sich auf jeden Fall den Piburger See anschauen - vom Parkplatz beim Hotel Seerose geht man ca. 5 Minuten hinunter zum See (vom Klettersteig sieht man den See leider nicht).

Wer in Piburg einkehren will, sollte sollte das im Hotel Seerose und GH Piburger See tun (sind die Grundbesitzer, haben den Klettersteigbau mit ermöglicht)!

Infostand: 

24.09.2019

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Inntalautobahn bis zur Abfahrt Ötztal und weiter auf der Bundesstraße in das Ötztal bis Ötz. Im Ort südlich nach Piburg (Piburger See) abbiegen und auf einem der gebührenpflichtigen Parkplätze beim Piburger See parken.

Talort / Höhe:

Piburg  - 595 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Piburg  - 595 m

Bilder (7)

Die Lage des Klettersteiges bei der kleinen Ortschaft Piburg.

Die Lage des Klettersteiges bei der kleinen Ortschaft Piburg.

Der Feuerwehr-Geräteschuppen (Übungsklettersteig Piburg).

Der Feuerwehr-Geräteschuppen (Übungsklettersteig Piburg).

Die Einstiegsplatte (Übungsklettersteig Piburg).

Die Einstiegsplatte (Übungsklettersteig Piburg).

Auf der kleinen Seilbrücke (Übungsklettersteig Piburg).

Auf der kleinen Seilbrücke (Übungsklettersteig Piburg).

Steilstück nach der Seilbrücke (Übungsklettersteig Piburg).

Steilstück nach der Seilbrücke (Übungsklettersteig Piburg).

Am Ende der kurzen B/C Passage (Übungsklettersteig Piburg).

Am Ende der kurzen B/C Passage (Übungsklettersteig Piburg).

Querung am Ende des Übungsklettersteiges Piburg.

Querung am Ende des Übungsklettersteiges Piburg.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.