Bockesteig Klettersteig - Osnabrücker Wand Bockental

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 30 Hm  /  30 Hm
0:10 Min.  /  0:30 Min.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungNordNordwest
AusrichtungNord, Nordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:05 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:15 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Osnabrücker Wand  (130 m)
Charakter:

Der Bockesteig ist einer der nördlichsten Klettersteige in Deutschland. Dennoch hat dieser Steig trotz seiner Kürze nahezu alles zu bieten, was einem auf den großen Ferratatouren erwarten kann - außer eben Höhe und Länge. Die Mini-Ferrata befindet sich an den Kletterfelsen der sogenannten Osnabrücker Wand und führt im Bereich einer alten Bunkeranlage über die ca. 30 Meter hohen, doch recht steilen Felsen. In Summe ein kurzweiliges und dennoch lehrreiches und erlebnisreiches Abenteuer im Teutoburgerwald, eine gute Vorbereitung auf anstehende alpinere Touren.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo-Skizze! Beim Ausstieg gibt es noch die Möglichkeit, links, seilgesichert etwas der Felswand entlang zu gehen, dort muss man aber auf dem selben Weg wieder zurück zum Bockesteig-Ausstieg (wenn man oberhalb des Klettergartens quert, bitte darauf achten, dass man keine Steine lostritt!).

Kinderfreundlich: 

Ja

Ausrüstung:

Klettersteigausrüstung und Helm

Zustieg zur Wand:

Von Parkplatz auf einem Pfad zur Wand, der Einstieg ist bei den Resten einer alten Bunkeranlage.

Abstieg:

Oben rechts auf einem Pfad zum Einstieg und auf dem bekannten Zustiegsweg zurück zum Parkplatz, oder man klettert einfach den kurzen Klettersteig wieder abwärts.

Kartenmaterial:

Kompass WK 5106, Naturpark Teutoburger Wald

Bemerkungen:

Bitte nur auf dem Schotterparkplatz etwas nördlich der Osnabrücker Wand parken - NICHT an der Straße direkt bei den Felsen! Das Gelände ist von einem alpinen Verein in Holland gepachtet worden. Gruppen ab 4 Personen benötigen eine Erlaubnis vom Pächter, der Twentsche-Alpinisten-Vereinigung (TAV) bei www.tav.nu bzw. [email protected]

Infostand: 

02.11.2022

Autor: 

Infos: Bergschule Osnabrück

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Ibbenbüren zur Lengricher Straße und dort dann auf die Bocktalstraße abbiegen und nach ein paar Meter linke auf einem Parkplatz parken. Mit Bahn/Bus: Von Ibbenbüren mit dem Bus zum Campingplatz Bocketal und von dort zu Fuß zur Osnabrücker Wand. 

Talort / Höhe:

Ibbebüren  - 58 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkmöglichkeiten an der Bocketalstraße  - 70 m

Bilder (6)

Übersicht Bockesteig - der Routenverlauf im Mittelteil der kurzen Ferrata an der Osnabrücker Wand; Foto: Archiv Alpinverlag

Übersicht Bockesteig - der Routenverlauf im Mittelteil der kurzen Ferrata an der Osnabrücker Wand; Foto: Archiv Alpinverlag

Der Einstieg des Bockesteiges an der Osnabrücker Wand; Foto: Archiv Alpinverlag

Der Einstieg des Bockesteiges an der Osnabrücker Wand; Foto: Archiv Alpinverlag

An der Kante nach dem Einstieg des Bockesteiges an der Osnabrücker Wand; Foto: Archiv Alpinverlag

An der Kante nach dem Einstieg des Bockesteiges an der Osnabrücker Wand; Foto: Archiv Alpinverlag

Die Platte mit den Stiften - Bockesteig an der Osnabrücker Wand, Foto: Archiv Alpinverlag

Die Platte mit den Stiften - Bockesteig an der Osnabrücker Wand, Foto: Archiv Alpinverlag

Die Schlüsselstelle in der Verschneidung - Bockesteig an der Osnabrücker Wand, Foto: Archiv Alpinverlag

Die Schlüsselstelle in der Verschneidung - Bockesteig an der Osnabrücker Wand, Foto: Archiv Alpinverlag

Die finale Platte mit dem Klammern - Bockesteig an der Osnabrücker Wand, Foto: Archiv Alpinverlag

Die finale Platte mit dem Klammern - Bockesteig an der Osnabrücker Wand, Foto: Archiv Alpinverlag

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.