E 60

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 60 Hm  /  230 Hm
0:15 Min.  /  1:00 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:25 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Gösing  (898 m)
Charakter:

Der E 60 wurde 2001 anlässlich des 60. Geburtstags von Franz Eigner, dem Obmann der Naturfreunde Neunkirchen, erbaut. Der Steig ist eine nette Anlage zu Füßen des Neunkirchner Hauses auf der Flatzer Wand.

Genaue Routenbeschreibung:

Nach der erdigen Einstiegswand (B/C) geht es über ein flacheres Stück (A/B) zu einem kleinen Absatz. Der nun folgende Überhang (C) stellt die Schlüsselstelle des ersten Abschnitts dar. Danach geht es leichter (zuerst A/B, dann A) ins Gehgelände. Dem Wegweiser folgend nach links über Steigspuren zum zweiten Abschnitt.

Ein kurzer Steilaufschwung (B/C) bringt zur großen Rampendiagonale: Leicht (A) nach links zu einer Reibungsplatte (C), die die Schlüsselstelle des zweiten Abschnitts darstellt, queren. Anschließend um eine Felskante herum (B) und wieder leichter (A) zum Steigbuch in einer Nische queren. Über einen kurzen Aufschwung (A/B) und leichtes Gelände (A) zum Ausstieg.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung

Zustieg zur Wand:

Vom Waldbauer den ausgetretenen Weg Richtung Flatzer Wand aufsteigen. In Kürze wird eine Grillstation erreicht. Danach links den Hohlweg Richtung Neunkirchner Haus aufsteigen. Bald wird eine Forststraße überquert. Nach zwei Kehren sieht man rechts bald Felsen und die kleine Einstiegstafel auf einem Baum. Schwach ausgeprägte Steigspuren führen zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

675 m

Abstieg:

Vom Ausstieg in Kürze im Gestrüpp an die Geländekante und links zum Neunkirchner Haus. Über den Wanderweg zurück zum Ausgangspunkt.

Alternativ kann auch über den Fürststeig (A), den Ternitzersteig (A/B/1-) oder den Jubiläumssteig (A/B) abgestiegen werden.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

BEV ÖK 105 Neunkirchen, 1:50.000
Kompass WK 210 Wiener Hausberge, 1:35.000, ISBN: 3-85491-552-7
Freytag & Berndt WK 012 Hohe Wand - Piestingtal - Gutenstein, 1:50.000

Bemerkungen:

Ausrüstung leider nicht auf allen Fotos vorschriftsmäßig.

Infostand: 

06.11.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Nach Neunkirchen oder Ternitz und von dort nach Flatz. Im Ort den Wegweisern "Naturpark Flatzer Wand" folgen. Am besten beim Mostheurigen Waldbauer parken.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Ternitz. Weiter mit dem Bus (Linie 1718 oder 1722) nach Flatz (kein Verkehr am Wochenende).

Talort / Höhe:

Flatz  - 461 m

Bilder (30)

Übersicht E 60

Übersicht E 60, Fotostandort: Parkplatz Waldbauer, Foto: Dieter Wissekal

Gesamtübersicht Flatzer Wand

Gesamtübersicht Flatzer Wand, Der Zustieg = gelb, E60 ist ganz links. P= Parkplatz N= Naturfreundehaus, Foto: Andreas Jentzsch

Einstiegswand

Einstiegswand, Die Einstiegswand (B/C)., Foto: Andreas Cholewa

Einstiegswand

Einstiegswand, Andreas in der Einstiegswand (B/C)., Foto: Dieter Wissekal

Steilaufschwung

Steilaufschwung, Start in den zweiten Teil über kurzen Steilaufschwung (B/C)., Foto: Andreas Cholewa

Steilaufschwung

Steilaufschwung, Von oben schaut der Steilaufschwung (B/C) spektakulärer aus als er ist., Foto: Dieter Wissekal

Reibungsplatte

Reibungsplatte, Die kurze glatte Reibungsplatte (C) vor dem Steigbuch., Foto: Dieter Wissekal

Steigbuch

Steigbuch, Auch der E 60 hat natürlich ein Steigbuch., Foto: Andreas Cholewa

Ausstieg

Ausstieg, Geschafft, nun stehen viele Alternativen als Abstieg zur Wahl., Foto: Dieter Wissekal

Einstiegswand (B/C) in den ersten Teil. Sehr erdig - da braucht's schon etwas Armkraft.

Einstiegswand (B/C) in den ersten Teil. Sehr erdig - da braucht's schon etwas Armkraft., Foto: friends

Schlüsselstelle (C) erster Teil. 
Der kurze Überhang hat schon etwas Pfiff!

Schlüsselstelle (C) erster Teil. Der kurze Überhang hat schon etwas Pfiff!, Foto: friends

Turnübung an der Schlüsselstelle (C).

Turnübung an der Schlüsselstelle (C)., Foto: friends

Schlüsselstelle erster Teil - Felgeaufschwung.

Schlüsselstelle erster Teil - Felgeaufschwung., Foto: friends

Rampendiagonale (A)

Rampendiagonale (A), Foto: friends

An der Kante kurz nach der Schlüsselstelle im zweiten Teil.

An der Kante kurz nach der Schlüsselstelle im zweiten Teil., Foto: friends

Yep - schon fast geschafft. Netter aber kurzer Klettersteig.

Yep - schon fast geschafft. Netter aber kurzer Klettersteig., Foto: friends

Ausstieg (A). Von dort ist es nicht mehr weit zur Hütte (Feinnasen können an dieser Stelle schon den Braten riechen).

Ausstieg (A). Von dort ist es nicht mehr weit zur Hütte (Feinnasen können an dieser Stelle schon den Braten riechen)., Foto: friends

Am Hüttengipfel. Wohl, wohl, es gibt schönere...

Am Hüttengipfel. Wohl, wohl, es gibt schönere..., Foto: friends

Potzblitz, da hatte jemand großen Durst...

Potzblitz, da hatte jemand großen Durst..., Foto: friends

Kraxeln vor der Haustüre

Kraxeln vor der Haustüre , Foto: Werner Heiling

Im sanierten E60-Steig

Im sanierten E60-Steig

Max im E60

Max im E60

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.