Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 150 Hm  /  535 Hm
1:00 Std.  /  2:30 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Fünffingerspitze  (2989 m)
Charakter:

Die Ferrata Furcela de Saslonch ist ein ansprechender Klettersteig unterhalb der Langkofelscharte. Kurze, steile Passagen wechseln mit Gratabschnitten, auf der ca. 500 Klettermeter langen Ferrata gibt es einige gute Rastmöglichkeiten um das eindrucksvolle Panorama zu genießen. Der ansprechende Klettersteig wurde am rechten Rand der berühmten Fünffingerspitze angelegt und verlauft im unteren Wandteil bis auf die Höhe der Toni-Demetz-Hütte. Das Ende der Ferrata ist in unmittelbarer Nähe der Hütte, wer nach der Eisenweg zu geschwächt ist, kann sogar mit der Gondelbahn ins Tal fahren. Da die Ferrata Furcela de Saslonch die Langkofelscharte als "Ziel" hat, kann man diesen Steig auch recht gut mit dem Oskar-Schuster-Klettersteig kombinieren, die Langkofelscharten-Ferrata dient dann quasi als Aufwärmroute. Die Ferrata Furcela de Saslonch wird sicher schnell hohe Beliebtheit erlangen, ob der vorprogrammierte Ansturm von Klettersteiggehern von der recht knapp bemessenen Infrastruktur (Parkproblem, überfüllte Gondelbahn, Touristen-Hotspot Sella Pass) bewältigt wird, steht auf einem anderen Blatt.  

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Ausrüstung:

Komplettes Klettersteigset und Helm. Für Anfänger und Kinder evtl. ein Sicherungseil.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Der Klettersteig ist sehr gut mit Stahlseil und Trittklammern versichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Einige wenige Stelle C, meist B/C und B - einige Passagen sind auch leichter.

Man kann die Ferrata Furcela de Saslonch mit dem bekannten Pisciadu Klettersteig vergleichen, der Langkofelscharte Klettersteig ist aber deutlich kürzer.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz bei der Gondelbahn auf dem Wanderweg hinauf in Richtung Langkofelscharte. Im oberen Drittel kommt der Wanderweg links nahe an die Felsabbrüche von der Fünffingerspitze heran. Dort - bei einem markanten Felsblock - zweigt man bei einer Markierung nach links zum Einstieg des Klettersteiges ab. 

Höhe Einstieg: 

2535 m

Abstieg:

Vom Ausstieg im Schutt in wenigen Schritten hinunter zur nahen Toni Demetz Hütte (Langkofelscharte, 2685 m). Von der Hütte entweder auf dem Wanderweg (den man zum Großteil schon vom Zustieg kennt) oder mit der Gondelbahn hinunter zum Ausgangspunkt. 

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 52/1, Langkofel- und Sellagruppe

Tabacco Blatt 05, Val Gardena - Gröden - Alpi di Siusi - Saiseralm. 

F&B WKS 5, Grödner Tal - Val Gardena - Sella - Marmolada

Bemerkungen:

Achtung: Bitte darauf achten, auf dem Klettersteig keine Steine loszutreten, diese Steine fallen evtl. auf den stark frequentierten Wanderweg.

Im Frühjahr kann sich im oberen Teil der Langkofelscharte noch länger Schnee halten. 

Infostand: 

01.09.2021

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Brennerautobahn (A 13) nach Südtirol bis zur Ausfahrt Klausen, dort hinauf in das Grödner Tal und über Wolkenstein bis zum Sellajoch kurz vor der Passhöhe des Sellapass. Beim Sellajoch Haus neben der Talstation der Langkofel Gondelbahn parken.

Öffis: Mit der Bahn nach Klausen und mit dem Bus zum Sellajoch.

Talort / Höhe:

Wolkenstein  - 1567 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz bei der Talstation der Langkofel Gondelbahn  - 2190 m

Bilder (14)

Übersicht der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Übersicht der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Beim Zustieg zur Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Beim Zustieg zur Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Die ersten, recht steilen Meter der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Die ersten, recht steilen Meter der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Die kleine Rampe im unteren Teil der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Die kleine Rampe im unteren Teil der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Das zweite Steilstück nach dem Spreizschritt - Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Das zweite Steilstück nach dem Spreizschritt - Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Der kleine Kamin im Mittelteil der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Der kleine Kamin im Mittelteil der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Beim Steigbuch der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Beim Steigbuch der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Auf dem Grat im oberen Teil der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Auf dem Grat im oberen Teil der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Auf dem Aussichtsspitz (Kuppe) im oberen Teil der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Auf dem Aussichtsspitz (Kuppe) im oberen Teil der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Eine der letzten Steilstufen der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Eine der letzten Steilstufen der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Die kleine Seilbrücke kurz vor dem Ausstieg der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Die kleine Seilbrücke kurz vor dem Ausstieg der Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Beim Ausstieg in der Langkofelscharte - Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Beim Ausstieg in der Langkofelscharte - Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Die Toni-Demetz-Hütte direkt in der Langkofelscharte - Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Die Toni-Demetz-Hütte direkt in der Langkofelscharte - Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Beim Abstieg zum Sellajoch, an der gegenüber liegenden Felswand befindet sich der Pößnecker Klettersteig - Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Beim Abstieg zum Sellajoch, an der gegenüber liegenden Felswand befindet sich der Pößnecker Klettersteig - Ferrata Furcela de Saslonch - Klettersteig Langkofelscharte

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.