Franz-Scheikl-Naturfreunde Klettersteig Hochlantsch

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 150 Hm  /  750 Hm
1:30 Std.  /  3:50 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:20 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Hochlantsch  (1720 m)
Charakter:

Schöner und gut versicherter Klettersteig auf den höchsten Gipfel des Grazer Berglandes. Der ca. 400 Meter lange Steig nutzt geschickt div. Rinnensysteme aus und quert immer leicht ansteigend auf die Hochfläche. Vom Gipfel hat man einen schönen Ausblick in Richtung Gesäuse, aber auch zur malerischen Teichalm. Der Abstieg führt am Gasthof "Steirischer Jockel" vorbei, dieser liegt genau an der Felskante. Unter dem Gasthof trifft man noch auf die hölzerne Wahlfahrtskapelle "Schüsselbrunn". Im gesamten eine lohnende Runde, die neben dem schönen Steig auch landschaftliche und kulturelle Abwechslung bietet.

Genaue Routenbeschreibung:

Von der Holzhütte ein Gratstück hinauf (A/B) an dessen Ende man dann die Schlucht quert. Nun folgt ein kurzes Steilstück (C). Danach wird das Gelände wieder leichter (A/B, Stellen B), man folgt meist den Felsaufschwüngen rechts eines Rinnensystems. Auf einer Schulter befindet sich das Wandbuch, hier steigt man ca. 50 m ab (A/B) und quert eine Rinne. Nun wieder aufwärts durch einen kurzen Kamin (B) und eine Rinne (A/B), wieder kurz hinunter und in die nächste Rinne hinein. Hier stehen zwei Varianten zur Wahl: in der Rinne (A) oder am Grat (C) zum Ausstieg, der Grat ist luftig und hat eine kurze schwere Stelle (B/C). Vom Ausstieg weiter aufwärts auf den Latschenrücken (Steigspuren) und weiter zum markierten Normalweg auf den Hochlantschgipfel (ca. 15 min ab Ausstieg).

Erhalter:

Naturfreunde

Ausrüstung:

Komplettes Klettersteigset und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Steig ist gut und ausreichend versichert!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Zwei Stellen C, wenige Stellen B, sonst oft A/B.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz kurz vor dem Schranken rechts auf markierten Wanderweg in Richtung Schüsselbrunn (Wallfahrtskapelle) bis zur beschilderten Abzweigung des Franz Scheikl Klettersteiges (auch TVN-Klettersteig - ca. 15min ab Parkplatz). Hier links vom markierten Wanderweg abzweigen und weiter aufwärts, der Weg quert zuerst einige Forststraßen und verläuft dann im grasigen und felsendurchsetzten Wald bis zu einer alten Holzhütte. Rechts von der Hütte in wenigen Minuten zum Einstieg bei einer Tafel (der Weg ist gut ausgetreten und mit Steinmännern markiert).

Höhe Einstieg: 

1400 m

Abstieg:

Vom Gipfel in westlicher Richtung zum Gasthaus "Steirischer Jockel" (kurz davor nicht in Richtung Bärenschützklamm abzweigen). Hier durch den Gastgarten (Rast bietet sich an) und hinunter zur Kapelle Schüsselbrunn. Ab hier weiter bis zum Parkplatz beim alten Skilift (Weg ist durchgehend markiert).

Kartenmaterial:

ÖK 134; F&B WK Nr. 131 Grazer Bergland

Bemerkungen:

Bei Regen ist der Steig nicht zu empfehlen (viele rutschige und erdige Passagen), für Kinder nur bedingt geeignet.

Infostand: 

17.10.2017

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Bruck an der Mur oder Graz auf der S 35 bis zur Ausfahrt Mixnitz/Bärenschützklamm und gerade weiter in den Roßgraben bis nach Breitenau. 500m nach der Ortstafel in Breitenau nach rechts abbiegen (Grünes Schild Franz Scheikl Klettersteig bzw. Jausenstation "Zirbisegger") und über Bahnübergang. Nun weiter der asphaltierten Straße bis zum Ende kurz vor den Gasthof folgen. Parkplatz bei Wiese beim Zirbisegger.

Talort / Höhe:

Breitenau  - 607 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz beim Zirbisegger  - 970 m

Bilder (78)

Übersicht Hochlantsch mit Franz Scheikl Klettersteig

Übersicht Hochlantsch mit Franz Scheikl Klettersteig, Der Steig quert die Felsabbrüche des Hochlantsch - rechts der Gasthof Steirischer Jockel, Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Am Zustieg

Am Zustieg

Am Einstieg, jetzt geht's los (c) Andreas Jentzsch

Am Einstieg, jetzt geht's los (c) Andreas Jentzsch

In der C Stelle (c) Andreas Jentzsch

In der C Stelle (c) Andreas Jentzsch

Danach geht's am Grat rechts der Rinne. (c) Andreas Jentzsch

Danach geht's am Grat rechts der Rinne. (c) Andreas Jentzsch

Am Grat rechts der Rinne. (c) Andreas Jentzsch

Am Grat rechts der Rinne. (c) Andreas Jentzsch

Am Grat in der Rinne (c) Andreas Jentzsch

Am Grat in der Rinne (c) Andreas Jentzsch

Wandbuch, hier ist in etwas Halbzeit (c) Andreas Jentzsch

Wandbuch, hier ist in etwas Halbzeit (c) Andreas Jentzsch

Kurzer Abstieg zum nächsten Grataufschwung (c) Andreas Jentzsch

Kurzer Abstieg zum nächsten Grataufschwung (c) Andreas Jentzsch

Im nächsten Rinnen/Grat System (c) Andreas Jentzsch

Im nächsten Rinnen/Grat System (c) Andreas Jentzsch

Am Grat

Am Grat

Birgit Aue auf dem letzten Gratabschnitt (c) Andreas Jentzsch

Birgit Aue auf dem letzten Gratabschnitt (c) Andreas Jentzsch

Auf dem letzten Gratabschnitt (c) Andreas Jentzsch

Auf dem letzten Gratabschnitt (c) Andreas Jentzsch

Die letzten Meter (c) Andreas Jentzsch

Die letzten Meter (c) Andreas Jentzsch

Gern gesehene Gäste am Ausstieg (c) Andreas Jentzsch

Gern gesehene Gäste am Ausstieg (c) Andreas Jentzsch

Steirischer Jockl (c) Andreas Jentzsch

Steirischer Jockl (c) Andreas Jentzsch

Luftiger Grat

Luftiger Grat, In der Schlüsselstelle - an den 2 Klammern auf einem luftigen Grat., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Teichalm

Teichalm, Kurz vor dem Gipfel - der Blick hinunter zur Teichalm., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Gipfelkreuz

Gipfelkreuz, Die letzten Meter über Blockgelände zum höchsten Punkt., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Steirischer Jockel

Steirischer Jockel, Der Abstieg führt genau durch den Gastgarten des "Steirischen Jockels", Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kapelle Schlüsselbrunn

Kapelle Schlüsselbrunn, Unter dem Gasthaus ist die Wahlfahrtskapelle., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Holzkapelle

Holzkapelle, Auch ein Blick ins Innere des hölzernen Bauwerks lohnt sich..., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Foto: helmut lunghammer

Foto: helmut lunghammer

einfach nur schön

einfach nur schön , Foto: MG

Der gut versicherte Steig ist bestens für Kinder geeignet.

Der gut versicherte Steig ist bestens für Kinder geeignet., Foto: Friedrich Bayer

Meine Jungs haben den Ausstieg schon fast erreicht.

Meine Jungs haben den Ausstieg schon fast erreicht., Foto: Friedrich Bayer

Auch im Winter sehr schön!

Auch im Winter sehr schön!, Das kurze Steilstück nach dem Einstieg., Foto: Harald Köstenbauer

Auch im Winter sehr schön!

Auch im Winter sehr schön!, Im oberen Teil nach dem Wandbuch., Foto: Harald Köstenbauer

Auch im Winter sehr schön!

Auch im Winter sehr schön!, Steil und schön!, Foto: Harald Köstenbauer

Aufi

Aufi, Kurz vorm schluß

in der Ausstiegs- Variante

in der Ausstiegs- Variante , Foto: j.k.

luftige Höhen

luftige Höhen, Letzer Grat vorm Austieg, Foto: Bernard Steiner

Foto: Bernard Steiner

Der Baum beim Wandbuch.

Der Baum beim Wandbuch., Der Steig wurde im April 2005 neu adaptiert und heisst jetzt mit neuem Namen "Franz Scheickl Klettersteig", Foto: Wolfgang Arlic

Der etwas höhere Aufstieg kurz vor der Gabelung

Der etwas höhere Aufstieg kurz vor der Gabelung, Danach quert man wieder zurück in die Rinne und kommt dann zur Verzweigung des Steiges, kurz vor seinem Ende. Links gehts mit A hinaus, rechts mit C - Schlüsselstelle., Foto: Wolfgang Arlic

Einstieg (A)

Einstieg (A) , Foto: friends

Steilstufe (B/C)

Steilstufe (B/C) , Foto: friends

Mittelteil

Mittelteil, Viele tolle Kletterpassagen auf diesem Steig., Foto: friends

Grat (B)

Grat (B), Bei Nässe unangenehm rutschig!!!, Foto: friends

Am Beginn des Schlussteils

Am Beginn des Schlussteils, Ein paar Meter senkrecht hinauf..., Foto: friends

Am Grat, kurz nach der Schlüsselstelle (C).

Am Grat, kurz nach der Schlüsselstelle (C)., Foto: friends

Ausstieg

Ausstieg, Ein wirklich gelungener Steig!, Foto: friends

Foto: Christoph

Foto: Georg

Foto: Georg

Mit Kletterseil eine schöne Winter-Plaisir-kletterei.

Mit Kletterseil eine schöne Winter-Plaisir-kletterei., Foto: Christoph

Foto: Christoph

Juni 2009

Juni 2009 , Foto: Giggsi

Juni 2009 Einstieg

Juni 2009 Einstieg , Foto: Giggsi

Juni 2009 mittedrin

Juni 2009 mittedrin , Foto: Giggsi

Einstieg

Einstieg , Foto: Valentin Uschnig

Im Mittelteil

Im Mittelteil , Foto: Valentin Uschnig

Im Mittelteil

Im Mittelteil , Foto: Valentin Uschnig

Am Grat

Am Grat, Jonas am luftigen Grat, Foto: Valentin Uschnig

Am Grat

Am Grat, Jonas am luftigen Grat, Foto: Valentin Uschnig

Hochlantschgipfel

Hochlantschgipfel, Jonas und Valentin am Gipfel, Foto: Valentin Uschnig

Steilstück

Steilstück , Foto: Markus

Gipfelkreuz

Gipfelkreuz , Foto: Markus

Nach Steilstück

Nach Steilstück , Foto: Markus

Fast geschafft

Fast geschafft , Foto: Markus

Gipfelbier

Gipfelbier , Foto: Markus

Steilstück 2

Steilstück 2 , Foto: Markus

Plastikscherm auf, Gurte festgezurrt - und auf geht´s! Das "Spirit-in-the-Sky" Team on the Way. Iris, Manuela, Eva, Margarita, Fredy, Istvan & Adrian

Plastikscherm auf, Gurte festgezurrt - und auf geht´s! Das "Spirit-in-the-Sky" Team on the Way. Iris, Manuela, Eva, Margarita, Fredy, Istvan & Adrian

Net verkrampf´n - aufi auf die Klampf´n!

Net verkrampf´n - aufi auf die Klampf´n!

Manuela & ich picken in der Wand; Eva sieht sich die Sache mal von unten an. ;-)

Manuela & ich picken in der Wand; Eva sieht sich die Sache mal von unten an. ;-)

...aber es macht echt Spaß!

...aber es macht echt Spaß!

Ich steig mal über einen kleinen Felsgrat...

Ich steig mal über einen kleinen Felsgrat...

Fredy im "Vorstieg". ;-)

Fredy im "Vorstieg". ;-)

Manuela als absoluter Klettersteig-Neuling macht eine sehr gute Figur und hat sichtlich Spaß an der Sache.

Manuela als absoluter Klettersteig-Neuling macht eine sehr gute Figur und hat sichtlich Spaß an der Sache.

Margarita am Schluß-Grat. Hier ist sichtlich schon a bisserl Armschmalz gefragt! ;-)

Margarita am Schluß-Grat. Hier ist sichtlich schon a bisserl Armschmalz gefragt! ;-)

Das ist die Schlüsselstelle der Tour. Eine ziemlich abgeschmierte Felsschräge. Fredy & Margarita bereitet dises Passage aber keinerlei Probleme.

Das ist die Schlüsselstelle der Tour. Eine ziemlich abgeschmierte Felsschräge. Fredy & Margarita bereitet dises Passage aber keinerlei Probleme.

Iris tut sich da a bisserl schwerer, da sie nicht so klettersteiggeübt ist. Aber auch sie meistert den Grat. Allerdings ist das für Klettersteiganfänger nicht unbedingt empfehlenswert. Aber dafür gibt`s ja die Umgehung! ;-)

Iris tut sich da a bisserl schwerer, da sie nicht so klettersteiggeübt ist. Aber auch sie meistert den Grat. Allerdings ist das für Klettersteiganfänger nicht unbedingt empfehlenswert. Aber dafür gibt`s ja die Umgehung! ;-)

Margarita ist als sehr erfahrene Klettersteiggeherin als erste on the top und macht mal eine paar Aufwärmübungen um nicht auszukühlen! ;-)

Margarita ist als sehr erfahrene Klettersteiggeherin als erste on the top und macht mal eine paar Aufwärmübungen um nicht auszukühlen! ;-)

Fredy, Iris und Istvan am Schlußgrat. Hmmm. Erinnert irgenwie an Ameisen die ihren Haufen hochkrabbeln

Fredy, Iris und Istvan am Schlußgrat. Hmmm. Erinnert irgenwie an Ameisen die ihren Haufen hochkrabbeln

Zum Abschluß geht´s noch rüber zum Gipfelkreuz am Hochlantsch. Super war ´s. Isvan, Iris, Fredy, Eva, Margarita, Adrian & Manuela

Zum Abschluß geht´s noch rüber zum Gipfelkreuz am Hochlantsch. Super war ´s. Isvan, Iris, Fredy, Eva, Margarita, Adrian & Manuela

Manuela & Eva steigen zügig hoch.

Manuela & Eva steigen zügig hoch.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.