Graustock Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C/D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 710 Hm  /  750 Hm
2:30 Std.  /  4:15 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Graustock  (2662 m)
Charakter:

Die Ferrata auf den Graustock gehört zweifellos zum Klettersteigeldorado Engelberg. Der Einstieg kann auch bequem von der Engstlenalp erreicht werden. Am Südostgrat des Graustocks gibt es einen Mix aus Bergwandern und steiler Kletterei. Vom Gipfel und gesamten Grat hat man schöne Ausblicke hinunter ins Engelbergtal, auf den Trüeb- und Engstlensee sowie auf die gletscherbedeckten Hänge des Titlis. Insgesamt eine sehr lohnende, aber auch recht schwierige Bergtour mit viel Gehgelände und einigen knackigen Klettersteigpassagen.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Jochpass (blaue Tafel „Klettersteig Graustock“) auf den Südostgrat und über Wiesen zu der ersten kurzen Kletterstelle (A). Danach auf den Schafberg, links vom Grat (B/C). Vom Schafberg zu einem leicht überhängenden Pfeiler (C/D) und zum letzten blockartigen Gipfelaufschwung (bis B/C) - siehe Topo.

Ausrüstung:

Kompl. Klettersteigausrüstung und Helm.

Zustieg zur Wand:

Der Einstieg ist direkt am Jochpass, zu Beginn des Südostgrates des Graustocks (blaue Tafel).

Abstieg:

Vom Gipfel auf der Aufstiegsroute zurück bis man kurz vor einer Steilstufe auf einen Steinmann (mit blauer Aufschrift „Abstieg“) trifft. Dort geht der Weg nach rechts in Richtung Süden zur Stufe, dem Übergang zum Schaftal. Weiter bis auf 2330 m - immer blau/weiß markiert - wo man den Wanderweg Engstlenalp-Jochpass erreicht. Diesem je nach Ausgangspunkt zurück zum Jochpass oder hinunter zur Engstlenalp folgen.

Kartenmaterial:

Swisstopo 1190 Melchtal; 1210 Innertkirchen; 245 T Stans

Bemerkungen:

Trotz der Seilbahnnähe ein alpiner Klettersteig mit viel Gehgelände. Bei Schnee, schlechtem Wetter und Nebel nicht zu empfehlen!

Infostand: 

28.06.2010

Autor: 

Andreas Jentzsch

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Engelberg: A2 bis Stans Süd und nach Süden bis Engelberg und rechts zur Bergbahn auf den Titlis/Trübsee. Mit Bahn/Bus: Mit der Bahn nach Engelberg und vom Bahnhof zur Talstation der Titlisbahn. Auffahrt bis Trübsee und weiter mit dem Sessellift zum Jochpass. Engstlenalp: Von Meiringen nach Innertkirchen, dort 4,2 km weiter Richtung Sustenpass und links die Straße (Maut) hinauf zur Enstlenalp (N46.77511 E8.34517). Mit Bahn/Bus: Von Meiringen mit dem Bus zur Engstlenalp. Von der Engstlenalp zu Fuß (1 Std./380 Hm) oder mit den Sessellift hinauf zum Jochpass.

Talort / Höhe:

Engelberg  - 1004 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation Jochpass  - 2207 m

Bilder (6)

Graustock Klettersteig Übersicht

Graustock Klettersteig Übersicht , Foto: Andreas Jentzsch

Eine der steileren Passagen

Eine der steileren Passagen , Foto: Andreas Jentzsch

Am Grat

Am Grat , Foto: Andreas Jentzsch

Der Gipfel des Graustocks

Der Gipfel des Graustocks , Foto: Andreas Jentzsch

Im oberen Bereicht muss man wieder über den Klettersteig absteigen

Im oberen Bereicht muss man wieder über den Klettersteig absteigen , Foto: Andreas Jentzsch

Abstieg über den Klettersteig mit dem Trübsee im Tal

Abstieg über den Klettersteig mit dem Trübsee im Tal , Foto: Andreas Jentzsch

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.