Hexensteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C/D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 80 Hm  /  680 Hm
1:00 Std.  /  3:00 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Schweiz     Uri
Berg:
Pfaffen  (1835 m)
Charakter:

Ein Klettersteig im Berg? Ja, seit Juli 2002 gibt es ihn bereits und wie für Sagengestalten üblich, blieb er für lange Zeit im Verborgenen. Der Klettersteig liegt in einem tiefen Spalt am Pfaffen, über der Bergstation der Openair Seilbahn Chilcherberge. Der Steig verläuft immer im Berginneren an Baumstämmen sowie Klammern und mittels einer Tyrolienne überwindet man die rund 80 Hm wobei man auch auf Hexen und schwarze Löcher trifft. Ein großartiges Bergerlebnis, das mit einer tollen Open-Air Fahrt mit der Luftseilbahn aus dem Jahr 1974 startet. Bei starkem Wind ab 60 km/H ist die Auffahrt nicht möglich und selbst bei normalem Wind ein Erlebnis für sich.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm. Keine Stirnlampe erforderlich.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation dem markierten Wanderweg Richtung Seewli folgen. Nach einem Unterstand mit vielen Steinplatten führt der Weg ganz knapp am Wandfuß des Pfaffen vorbei. Dort bei einem blauen Schild (Hexensteig) nach links bis zum Spalt. 

Sollte die Open-Air Luftseilbahn nicht fahren, kann man in rund 1,5 Std. zu Fuß zur Bergstation wandern.

Höhe Einstieg: 

1750 m

Abstieg:

Vom Ausstieg dem Weg etwas bergauf folgen und auf der anderen Seite des Pfaffen nach Norden zu einer Scharte in der man einen grandiosen Blick auf den Pfaffenturm hat. Dann dem Weg rechtshaltend über eine Wiese zum Wanderweg nach Seewli folgen und auf diesem rechts zum Wandfuß absteigen - weiter bis zur Bergstation der Open-Air Luftseilbahn. 

Fährt die Luftseilbahn nicht, so steigt man auf einem Wanderweg in ca. 1 Std. nach Silenen ab.

Kartenmaterial:

Swisstopo 1231 Urseren; 255 T Sustenpass

Bemerkungen:

Trotz der Hexenattraktion kein Kinderklettersteig.

Infostand: 

01.08.2017

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A2 von Norden die Ausfahrt 37 und von Süden kommend die Ausfahrt 38 nehmen und nach Silenen zur Talstaion der Openair Luftseilbahn Chilcherberge. Auffahrt mit der Bahn, Infos: www.chilcherbergen.ch

Talort / Höhe:

Silenen  - 510 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation der Openair Luftseilbahn Chilcherberge  - 1159 m

Bilder (14)

Übersicht Pfaffen mit Hexensteig.

Übersicht Pfaffen mit Hexensteig.

Übersicht Pfaffen mit Hexensteig Detail.

Übersicht Pfaffen mit Hexensteig Detail.

Auffahrt mit der Open-Air Luftbahn Chilcherberge.

Auffahrt mit der Open-Air Luftbahn Chilcherberge.

Auffahrt mit der Open-Air Luftbahn Chilcherberge.

Auffahrt mit der Open-Air Luftbahn Chilcherberge.

Einstieg in den Berg.

Einstieg in den Berg.

Die Tyrolienne am Start des Steiges.

Die Tyrolienne am Start des Steiges.

Auf Baumstämmen.

Auf Baumstämmen.

Auf dem Band bei ....

Auf dem Band bei ....

... der Hexe.

... der Hexe.

Steigbaum.

Steigbaum.

Ausstiegsspalt.

Ausstiegsspalt.

Die Scharte mit Blick auf den Pfaffenturm beim Abstieg.

Die Scharte mit Blick auf den Pfaffenturm beim Abstieg.

Und immer wieder die Hexen.

Und immer wieder die Hexen.

Sie wirken bei viel Wind beruhigend:-)

Sie wirken bei viel Wind beruhigend:-)

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.