Laxersteig Klettersteig - Jenner

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 70 Hm  /  570 Hm
0:30 Min.  /  3:00 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Jenner  (1874 m)
Charakter:

Der leichte (B) und sehr beliebte Schützensteig am Kleinen Jenner hat einen kräftigen Bruder bekommen. Der Laxersteig beginnt etwas tiefer als der Schützensteig und schlängelt sich an einigen steilen und glatten Felspassagen bis zum Einstieg des Schützensteiges heran. Am Ende geht man am besten auf dem Schützensteig wieder bis zum Kleinen Jenner - so kommt eine doch etwas längere Ferrata-Kombination zustande. Am Ende kann man vom Gipfel den perfekten Ausblick auf Watzmann, Berchtesgaden und den Königssee genießen.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Man quert ähnlich wie beim Schützensteig immer leicht ansteigend der teilweise recht glatten Felswand entlang.

Erhalter:

SC Grünstein Klettersteig

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut mit Stahlseil und Klammern gesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Die schwierigsten Stellen sind die Einstiegswand (C) und der erste Pfeiler (C), danach sind die Trittklammern etwas enger und die Schwierigkeit pendelt sich bei B/C ein. Achtung: Für kleinere Personen sind die Passagen evtl. etwas schwerer. 

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz Hinterbrand in Richtung Mittelstation der Jennerbahn. Kurz vor der Mittelstation zweigt links ein Wanderweg zur Mitterkaseralm ab. Diesem folgt man bis zur Mitterkaseralm. Dann noch kurz auf der Straße bergauf. Man nimmt die rechte asphaltierte Straße in Richtung Jenner-Bergstation. Nach einer Kehre erreicht man einen Wiesengrat (Windfahne, Paragleiterstartplatz). Dort zweigt rechts ein Weg zum Kleinen Jenner ab. Man folgt dem Weg und vor dem Gipfel bei einer Infotafel nach rechts im Wald hinunter - vorbei am Notausstieg - bis zum Einstieg, welcher etwas tiefer liegt als der Einstieg vom Schützensteig (gut beschildert, am Ende recht steil). Von der Jenner-Bergstation: Wenige Meter abwärts, dann links auf dem Fahrweg zum Paragleiterstartplatz und links zum Kleinen Jenner. Zustiegszeit von der Bergstation am Jenner: 20 Minuten

Abstieg:

Vom Gipfel kurz zur Infotafel absteigen (Seilsicherung A). Dann wie beim Zustieg zum jeweiligen Ausgangspunkt.

Bemerkungen:

Achtung: Bei Nässe ist weder der Klettersteig, noch der Zustieg angenehm zu begehen. Für Kinder ist der Laxersteig Klettersteig nicht zu empfehlen - kleinere Personen werden sich an den C-Passagen auch schwerer tun!

Bergsteiger, die noch etwas Zeit und Kondition mitbringen, können von der Bergstation der Jennerbahn noch hinauf auf den Gipfel des Hohen Bretts wandern - im Mittelteil ist der Wanderweg kurz seilgesichert. Auch im unteren Teil nach der Bergstation ist eine reizvolle Kammwanderung möglich!

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Salzburg, Bad Reichenhall oder Lofer nach Berchtesgaden. Im östlichen Ortsteil beginnt bei einer Ampel die Straße zum Obersalzberg/Kehlsteinhaus. Hinauf bis zur Gedenkstätte, dort im Kreisverkehr nach Hinterbrand bis zum großen Parkplatz.

Mit Bahn/Bus: Mit der Bahn nach Berchtesgaden und mit dem Bus nach Hinterbrand.

Talort / Höhe:

Berchtesgaden  - 571 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Hinterbrand  - 1130 m

Bilder (11)

Übersicht - unten der Laxersteig Klettersteig und oben der Schützensteig Klettersteig

Übersicht - unten der Laxersteig Klettersteig und oben der Schützensteig Klettersteig

Beim Zustieg zum Laxersteig - ab dem Einstieg zum Schützensteig gut markiert.

Beim Zustieg zum Laxersteig - ab dem Einstieg zum Schützensteig gut markiert.

Am Einstieg des Laxersteig Klettersteiges gibt es auch eine große Tafel.

Am Einstieg des Laxersteig Klettersteiges gibt es auch eine große Tafel.

Die ersten Meter sind etwas rustikal - Laxersteig Klettersteig am Jenner

Die ersten Meter sind etwas rustikal - Laxersteig Klettersteig am Jenner

Die Einstiegswand ist die erste C-Passage des Laxersteig Klettersteig

Die Einstiegswand ist die erste C-Passage des Laxersteig Klettersteig

Der erste Pfeiler ist die zweite C-Passage ( Laxersteig Klettersteig).

Der erste Pfeiler ist die zweite C-Passage ( Laxersteig Klettersteig).

Danach wird es leichter - B/C (Laxersteig Klettersteig)

Danach wird es leichter - B/C (Laxersteig Klettersteig)

Hinten der Gipfel des Jenner - Laxersteig Klettersteig.

Hinten der Gipfel des Jenner - Laxersteig Klettersteig.

Eine glatte Platte im oberen Teil des Laxersteig Klettersteig.

Eine glatte Platte im oberen Teil des Laxersteig Klettersteig.

Blick hinunter zum Königssee - Laxersteig Klettersteig.

Blick hinunter zum Königssee - Laxersteig Klettersteig.

Die letzte Ecke vor dem Ende des Laxersteig Klettersteig, ab dort klettert man den Schützensteig Klettersteig weiter.

Die letzte Ecke vor dem Ende des Laxersteig Klettersteig, ab dort klettert man den Schützensteig Klettersteig weiter.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.