Millnatzenklamm-Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 200 Hm  /  280 Hm
1:30 Std.  /  2:20 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:35 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Rofnatzen  (1925 m)
Charakter:

Das Lesachtal ist für die einzigartige Landschaft bis weit über die Grenzen bekannt. Jetzt wurde mitten im Tal ein Genussklettersteig entlang des Millnatzenbaches realisiert. Die Tour entlang des klammartigen Bachbettes verläuft neben vier Wasserfällen empor. Man quert auch vier Mal den Bachlauf - davon zwei Mal auf spektakulären Seilbrücken. Der Eisenweg liegt im unteren Schwierigkeitsbereich, ist somit für ein breites Publikum interessant und passt perfekt in die sanft anmutende Landschaft.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Vom Einstieg an der linken Bachseite (bis A/B) aufwärts bis zu einer Stufe (B) vor der ersten Bachquerung und dem großen Wasserfall. Links vom Wasserfall verläuft die neue Steinbeißer-Variante (C/D, man geht dann nicht über die ersten Seilbrücke nach rechts). Nach der Bachquerung an der Plattenwand empor (B) bis zur oberen Kante des Wasserfalles, dort kurz B/C. Danach leicht (A) bis zur ersten großen Seilbrücke (B). Danach wieder leicht weiter an eine Kante. Dort über die zweite Seilbrücke (B) beim Doppelwasserfall und an einem Pfeiler aufwärts (B). Es folgt eine Bachquerung (A/B), danach leichtes Gelände zu einer Gehpassage. Man gelangt zum dritten Wasserfall, der nur am Ende eine kurze steile Passage (B/C) hat. Leichter (A) und gehend erreicht man den vierten Wasserfall. Rampenartig (A/B und B) aufwärts bis zum Steigende.

Erhalter:

TVB. Gebaut wurde der Klettersteig von Simon Wurzer - www.go-vertical.at

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung, evtl. Klettersteighandschuhe.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gute mit Seilen abgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Einige kurze Stellen B/C, meist aber leichter. Beim ersten Wasserfall gibt es eine Variante C/D (siehe Topo).

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz links auf der Straße leicht aufsteigend zum Bachbett, dort links vom Bach auf einem Pfad stromaufwärts zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

1380 m

Abstieg:

Vom Ausstieg auf dem Pfad hinauf zu einer Forststraße, dort links, der Straße kurz folgen, bis links ein markierter Weg hinunterführt. Diesem kurzzeitig folgen, dann aber links halten und auf einem Pfad zum Parkplatz zurück.

Kartenmaterial:

ÖK 196 und 197
Kompass WK 47, Lienzer Dolomiten

Bemerkungen:

Bei Hochwasser, starkem Gewitter oder Schneeschmelze ist durch die unmittelbare Nähe zum Wasser und durch die darin schwimmenden Gegenstände (Bäume usw.) eine Begehung sehr gefährlich! Bei Nässe ist der Klettersteig unangenehm zu begehen. Wintersperre: Die Seile werden im Winter entfernt - der Steig ist von ca. Mitte Mai bis Mitte/Ende Oktober geöffnet.

Infostand: 

21.06.2011

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Sillian oder Kötschach-Mauthen nach Klebas im Lesachtal. Im Ort beim Gasthof Stoffel nördlich zur Häusergruppe Tscheltsch hinauffahren. Von Tscheltsch weiter bis zum Parkplatz nach den Ladstatt Häusern. Öffis: Mit der Bahn nach Tassenbach und dann mit dem Bus nach Klebas - von dort zu Fuß zum Parkplatz nach Ladstatt (Gehzeit ca. 45 Min. bis 1 Std.).

Talort / Höhe:

Klebas  - 1040 m

Bilder (21)

Übersicht - der untere Teil des Klettersteiges

Übersicht - der untere Teil des Klettersteiges , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Foto: Vladan Pisa

Über dem Wasser, kurz nach dem Einstieg

Über dem Wasser, kurz nach dem Einstieg , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Beim ersten Wasserfall

Beim ersten Wasserfall , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

B/C Stelle am ersten Wasserfall

B/C Stelle am ersten Wasserfall , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Fallkante - erster Wasserfall

Fallkante - erster Wasserfall , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Seilbrücke nach dem Wasserfall

Seilbrücke nach dem Wasserfall , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Auf der Seilbrücke beim Doppelwasserfall

Auf der Seilbrücke beim Doppelwasserfall , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kurz vor dem Ausstieg

Kurz vor dem Ausstieg , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Foto: Alois Moosmann

Foto: Alois Moosmann

Foto: Alois Moosmann

Foto: Alois Moosmann

Steinbeißer

Steinbeißer

auf der Route Steinbeißer

auf der Route Steinbeißer

auf der Route Steinbeißer

auf der Route Steinbeißer

Foto: Vladan Pisa

Foto: Vladan Pisa

Foto: Vladan Pisa

Foto: Vladan Pisa

Foto: Vladan Pisa

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.