Spreeler Mühle Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C  Var. A/B
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 20 Hm  /  25 Hm
0:15 Min.  /  0:30 Min.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:05 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:10 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Spreeler Mühle1  (260 m)
Charakter:

Beim Mini Klettersteig Spreeler Mühle handelt es sich um einen kurzen Übungsklettersteig, welcher vom DAV-Wuppertal in einem kleinen Steinbruch angelegt wurde. Es gibt dort auch einige Klettertouren, deshalb wird der Steinbruch auch "Klettergarten Spreeler Mühle" genannt. Da der DAV das Gelände vor allem an den Sommerwochenenden als Ausbildungsstätte nutzt, meidet man am besten diese Stoßzeit. Infos zur Kursbelegung gibt es auch auf der DAV-Wuppertal Webseite.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Es gibt zwei kurze Klettersteige, der linke, etwas längere hat eine C-Passage, der recht Aufstieg ist A/B.

Erhalter:

DAV Wuppertal

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Der linke Klettersteig hat oben eine C-Variante, der rechte ist A/B.

Zustieg zur Wand:

Von der Straße auf dem Feldweg zum Klettergarten Spreeler Mühle (dieser ist eingezäunt, bitte das Eingangstor nach Verlassen der Kletteranlage wieder verschließen).

Abstieg:

Oben entweder links oder rechts auf einem Pfad zum Einstieg absteigen.

Bemerkungen:

Die DAV Sektion Wuppertal führt im Klettergarten regelmäßig Ausbildungskurse durch. Unter Umständen ist es dann für andere Gruppen und Einzelpersonen nicht möglich, den Klettersteig zu nutzen. Man informiert sich am besten vorab auf der Sektionswebseite dav-wuppertal.de oder bei der Geschäftsstelle. Bei größeren Gruppen von mehr als 4 Personen bittet der DAV um eine vorherige Anmeldung über die Geschäftsstelle.

In NRW besteht zwischen März und Oktober ein Rauch- und Feuerverbot im Wald, dies gilt auch im "Klettergarten Spreeler Mühle"!

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Wuppertal oder Wipperfürth auf der B483 bis nach Königsfeld. Dort auf dem Spreelerweg nach Süden. Vor dem ehemaligen Gasthof Spreeler Mühle zweigt ein Feldweg nach Osten ab - in diesem Bereich an der Straße parken. Nicht beim ehemaligen Gasthof Spreeler Mühle parken (der Parkplatz ist Privatgelände)! Mit Bahn/Bus: Mit der Bahn nach Schwelm, von dort mit dem Bus nach Stucken und ca. 11 Minuten zu Fuß bis zum Klettergarten Spreeler Mühle.

Talort / Höhe:

Beyenburg  - 282 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkmöglichkeiten entlang der Straße  - 260 m

Bilder (3)

Übersicht: Die beiden kurzen Klettersteig im Klettergarten Spreeler Mühle; Foto: DAV-Wuppertal

Übersicht: Die beiden kurzen Klettersteig im Klettergarten Spreeler Mühle; Foto: DAV-Wuppertal

Die Rampe im Mittelteil des linken Klettersteiges; Foto: DAV-Wuppertal

Die Rampe im Mittelteil des linken Klettersteiges; Foto: DAV-Wuppertal

Der plattige Wandteil mit dem rechten Klettersteig; Foto: DAV-Wuppertal

Der plattige Wandteil mit dem rechten Klettersteig; Foto: DAV-Wuppertal

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.