Turmstein Ostkante-Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 35 Hm  /  870 Hm
0:10 Min.  /  4:10 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Turmstein  (1416 m)
Charakter:

Die Besteigung des 1416 m hohen Turmsteins über die kurze Ostkante stellt ein anspruchsvolles und ausgesetztes Unternehmen dar. Im Gegensatz zur Kienthalerhütte bietet der Turmstein eine ungehinderte und sehr lohnende Aussicht Richtung Rax, Schneealpe, Mürzsteger und Türnitzer Alpen.

Genaue Routenbeschreibung:

Gleich hinter der Kienthalerhütte befindet sich der Einstieg zum Klettersteig über die Ostkante des Turmsteins. Zunächst geht es an der Nordseite der Kante steil empor (B) und in einem Bogen von links (A/B) zu einem kurzen, steilen Risskamin (C). Über diese gelangt man zur Kante, welche sich nun immer mehr zurücklehnt (zuerst B, dann A) und weiter zum Gipfel führt.

Kinderfreundlich: 

Ja

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Steinschlaghelm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stahlseil (hat die alten Ketten ersetzt), Eisenklammern

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Anspruchsvoller und ausgesetzter Klettersteig, erreicht den Schwierigkeitsgrad C, für Ungeübte, Kinder und Hunde nicht geeignet, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, trotz der Kürze Selbstsicherung verwenden

Zustieg zur Wand:

Vom Weichtalhaus über die Weichtalklamm (A/B) oder über den leichteren Ferdinand-Mayr-Weg.

Höhe Einstieg: 

1380 m

Abstieg:

Wie Aufstieg - über den Steig und über Ferdinand-Mayr-Weg zurück.

Kartenmaterial:

Kompass WK 210 Wiener Hausberge, 1:35.000, ISBN: 3-85491-552-7

Freytag & Berndt WK 022 Semmering – Rax, 1:50.000

BEV ÖK 104 Schneeberg und Rax, 1:25.000 od. 1:50.000

Bemerkungen:

Der Klettersteig muss auch im Abstieg begangen werden.

Infostand: 

26.10.2018

Autor: 

Dieter Wissekal

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 bis Knoten Seebenstein, dann die S6 bis zur Abfahrt Gloggnitz. Nun Richtung Reichenau an der Rax und von dort ins Höllental bis zum Weichtalhaus.


Mit Öffis: Mit der Bahn nach Payerbach-Reichenau und weiter mit dem Bus (Linie 1746) bis Höllental Weichtalhaus.

Talort / Höhe:

Hirschwang an der Rax  - 515 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Weichtalhaus  - 547 m

Bilder (36)

Wandübersicht Turmstein

Wandübersicht Turmstein , Foto: Dieter Wissekal

Schlüsselpunkt C

Schlüsselpunkt C

Einstieg

Einstieg, Der Einstieg direkt hinter der Kienthaler Hütte, Foto: Dieter Wissekal

Risskamin

Risskamin, In der Schlüsselstelle, einem kurzen, aber steilen Risskamin (C), Foto: Dieter Wissekal

Kante

Kante, In unteren, ausgesetzten Teil der Kante (A/B), Foto: Dieter Wissekal

Kante

Kante, Im oberen Teil der Kante (A), Foto: Dieter Wissekal

Einstieg

Einstieg, Im Einstieg (B). Achtung: Ausrüstung am Foto nicht vorschriftsmäßig. Bitte unbedingt Helm benutzen!, Foto: Dieter Wissekal

Risskamin

Risskamin, In der Schlüsselstelle, einem kurzen, aber steilen Risskamin (C). Achtung: Ausrüstung am Foto nicht vorschriftsmäßig. Bitte unbedingt Klettersteigset und Helm benutzen!, Foto: Dieter Wissekal

Risskamin

Risskamin, In der Schlüsselstelle, einem kurzen, aber steilen Risskamin (C). Achtung: Ausrüstung am Foto nicht vorschriftsmäßig. Bitte unbedingt Klettersteigset und Helm benutzen!, Foto: Dieter Wissekal

Kante

Kante, Am Übertritt vom Kamin auf die Kante (B). Achtung: Ausrüstung am Foto nicht vorschriftsmäßig. Bitte unbedingt Helm benutzen!, Foto: Dieter Wissekal

Kienthaler Hütte

Kienthaler Hütte, Die Kienthaler Hütte vom Turmstein aus., Foto: Dieter Wissekal

Gipfel

Gipfel, Am Gipfel des Turmsteins, 1.416 m., Foto: Dieter Wissekal

am Übertritt

am Übertritt, kurz aber gut, super Ausblick, Foto: MG

Turmstein

Turmstein , Foto: Leander Peichl

Gipfelkreuz Turmstein

Gipfelkreuz Turmstein , Foto: Leander Peichl

22.01.08

22.01.08 , Foto: Schorni

Petra quält sich hinauf

Petra quält sich hinauf , Foto: wolfgang plautz

Wolfi bei der C Stelle, hier hängt man sich besser ein

Wolfi bei der C Stelle, hier hängt man sich besser ein , Foto: wolfgang plautz

Einstiegswand (B)

Einstiegswand (B), Der erste Tritt ist besonders hoch - nur eine Hürde für Menschen mit kurzen Beinen ;-), Foto: friends

Risskamin (C). 
Die Turmstein O-Kante ist ob ihrer Kürze kein Traumziel für Klettersteiger, bietet aber in Kombination mit der Weichtalklamm und/oder der Besteigung des Klosterwappens viel Natur.

Risskamin (C). Die Turmstein O-Kante ist ob ihrer Kürze kein Traumziel für Klettersteiger, bietet aber in Kombination mit der Weichtalklamm und/oder der Besteigung des Klosterwappens viel Natur., Foto: friends

Achtung: aufgrund der sehr dicken Kette ist eine Selbstsicherung sehr mühevoll (Verkeilung im Karabiner). 
Persönlich verzichtete ich daher auf diese, was aber keinesfalls als nachahmungswert empfunden werden sollte.

Achtung: aufgrund der sehr dicken Kette ist eine Selbstsicherung sehr mühevoll (Verkeilung im Karabiner). Persönlich verzichtete ich daher auf diese, was aber keinesfalls als nachahmungswert empfunden werden sollte., Foto: friends

Turmstein Ostkante in seiner vollen Pracht.

Turmstein Ostkante in seiner vollen Pracht., Foto: friends

Klosterwappen.

Klosterwappen., Nach dem Klettersteig empfiehlt sich eine Besteigung des Klosterwappens - mit 2076m der höchste Gipfel Niederösterreichs und der östlichste 2000er der Alpen. Also: gleich zwei Superlative mit einem Schlag., Foto: friends

Kienthalerhütte

Kienthalerhütte, Foto: Andreas Koller

Einstieg

Einstieg, Foto: Andreas Koller

Kurz über dem Einstieg

Kurz über dem Einstieg, Foto: Andreas Koller

Schlüsselstelle

Schlüsselstelle, Foto: Andreas Koller

Blick auf die Kienthalerhütte

Blick auf die Kienthalerhütte, Foto: Andreas Koller

Gleich ist der Gipfel erreicht

Gleich ist der Gipfel erreicht, Foto: Andreas Koller

Am Turmstein

Am Turmstein, Foto: Andreas Koller

Der Abstieg erfolgt auch über den Klettersteig

Der Abstieg erfolgt auch über den Klettersteig, Foto: Andreas Koller

nach dem anstengenden Anstieg zur Kiehnthaler Hütte noch ein kurzes aber tolles Klettererlebnis

nach dem anstengenden Anstieg zur Kiehnthaler Hütte noch ein kurzes aber tolles Klettererlebnis

Ivan Milojkovic 22.4.2018

Ivan Milojkovic 22.4.2018

Ivan Milojkovic 22.4.2018

Ivan Milojkovic 22.4.2018

Ivan Milojkovic 22.4.2018

Ivan Milojkovic 22.4.2018

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.