Via Ferrate Bambini - Ferrata Kinderklettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 30 Hm  /  100 Hm
0:25 Min.  /  1:25 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:30 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:30 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Mittagfels  (588 m)
Charakter:

In Einstiegsnähe des Höhenglücksteiges wurde ein kleiner, aber sehr attraktiver Trainingsklettersteig gebaut. Die "Via Ferrate Bambini" ist, wie der Name schon erahnen lässt, auch sehr gut für Kinder geeignet. Es gibt mehrere Varianten und kleine Actionelemente um sich für den Höhenglücksteig warm zu machen.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Eine kurze B/C Stelle gibt es beim Einstieg. Dann aber meist B. Die Variante mit der Leiter hat eine glatte C-Passage.

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

DAV Sektion Noris

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Stahlseil und Trittstiften abgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

B/C eine Stelle, meist B. Variante Leiter: C

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz in östlicher Richtung dem Feldweg zum Wald folgen, im Wald erreicht man den Bambini Klettersteig, links davon ist der Einstieg in einer unscheinbaren Felsenrinne. Zugang von Hirschbach: Vom Wanderparkplatz (in der Nähe vom Gasthof “Goldener Hirsch” auf dem grün markierten Weg zum Prellstein (den Hinweistafeln Höhenglücksteig folgen). Dann auf dem Waldweg nach rechts, vorbei an der Bergwachthütte und in einem Linksbogen zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

570 m

Abstieg:

Vom Ende des Steiges wieder zurück zu den Infotafeln. Der weitere Abstieg verläuft auf dem Zustiegsweg.

Bemerkungen:

Bei Nässe und im Winter ist der Steig heikel. Wer bei der Ferrate Bambini (Kinderklettersteig) Probleme hat, sollte den Höhenglücksteig nicht machen!

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Nürnberg nach Hersbruck, von dort fährt man in Richtung Pegnitz. Nach dem Ort Hohenstadt rechts ab in Richtung Hirschbach. In Fischbrunn zweigt man nach Hegendorf ab, östlich vom Ort ist ein großer Parkplatz. Man kann auch alternativ von Hirschbach (Parkplatz in der Nähe vom Gasthof “Goldener Hirsch”) aus zum Einstieg gehen. Öffis: Mit der Bahn bis Pommelsbrunn/Hohenstadt und weiter mit dem Bus bis Hegendorf oder Hirschbach.

Talort / Höhe:

Hersbruck  - 339 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz östlich von Hegendorf  - 475 m

Bilder (10)

Übersicht Via Ferrate Bambini - Kinderklettersteig - man sieht die Felsen kaum im Wald.

Übersicht Via Ferrate Bambini - Kinderklettersteig - man sieht die Felsen kaum im Wald.

Der Einstieg der Via Ferrate Bambini

Der Einstieg der Via Ferrate Bambini

Man klettert immer etwas unterhalb der Felskante.

Man klettert immer etwas unterhalb der Felskante.

Die Nepalbrücke kommt gleich am Anfang.

Die Nepalbrücke kommt gleich am Anfang.

Auf der Nepalbrücke.

Auf der Nepalbrücke.

Die Variante mit der Leiter.

Die Variante mit der Leiter.

Die C-Stelle der Leiternvariante.

Die C-Stelle der Leiternvariante.

Die Alubrücke kurz vor dem Ende.

Die Alubrücke kurz vor dem Ende.

Gestuftes Gelände vor dem Ausstieg.

Gestuftes Gelände vor dem Ausstieg.

Das Ende bei einer Tafel.

Das Ende bei einer Tafel.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.