Langschneid

Skitour
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit2  /  3
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Aufstieg
Aufstieg1288 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit3:30 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Langschneid  (2688 m)
Charakter:

Lohnende "Ski-plus"-Tour auf einen herrlichen Aussichtsgipfel. Durch Lifthilfe stehen 870 Hm Aufstieg 1525 Abfahrtshöhenmetern gegenüber (davon 530 Hm auf der Piste). In der ostseitgen Mulde unterhalb der Rogötzlenke hält sich der Pulver meistens besonders lang, allerdings sollte man die Lawinensituation vor allem in Kammnähe beachten (Windverfrachtungen!).

Genaue Routenbeschreibung:

Von Talstation nach rechts über den Bach bis vor das Kraftwerk. Hier zweigt auf dem Sommerweg zur Brugger Alm ab und vor der Alm bei einem Graben rechts zur zur Rogötzllenke. Über die flachen Südwesthänge erreichen wir bald den geräumigen Gipfel der Langschneid.

Var. ab Mittelstation: Die Tour beginnt mit der Abfahrt von der Mittelstation Brunnalm über den Skiweg (Nr. 5) zur Talstation des Weißspitz-Liftes. Weiter abfahren über die Talabfahrt (Ta) bis zur Abzweigung Eggenhütte (Jausenstation, Skihütte). Dort beginnt der Anstieg. Flach in den Graben zum kleinen Almdorf der Bruggeralm (1818 m), wo man den Bach nach rechts überquert. Von den Hütten westwärts mäßig ansteigend zur "Schlüsselstelle" der Tour - ein mit Erlen bewachsener Steilhang (hohe Schneelage vorteilhaft). Entlang des Sommerweges über die Steilstufe zur Rogötzalm. Weiter durch die schöne Mulde zwischen Gamsburg und Langschneid in die Rogötzlenke, wo sich bereits ein tolles Panorama auftut. Von der Scharte nach rechts auf der Westseite immer etwas unterhalb des Rückens über sanfte Hänge zum Gipfelkreuz, welches man erst auf den letzten Metern sieht. Ab Mittelstation: 2,5 Std.

Abfahrt entlang der Aufstiegsrouten und gemäß Karte. Siehe insbes Varianten.

Abfahrt: 

1288 Hm

Kartenmaterial:

ÖK Blatt Nr. 178 (evtl. zusätzlich Nr. 177)
f&b WK123 Matrei-Defereggen-Virgental

Bemerkungen:

Achtung: Es gibt ab sofort nur noch Tageskarten á 38€/Stk!

Und wenn man nicht gewillt ist, soviel Geld für eine einfache Fahrt zur Mittelstation zu zahlen, verlängert sich die Skitour auf 1300Hm!

Infostand: 

03.01.2011

Autor: 

Andi Riesner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Vom Felbertauern oder von Lienz bis nach Huben an der Felbertauernstraße. Dort nach in das Defereggental abzweigen und über Hopfgarten weiter taleinwärts Richtung Stallersattel. Kurz vor St. Jakob Abzweigung links zum großen Parkplatz bei der Talstation der Bergbahnen Brunnalm im Ortsteil St. Leonhard (19,5 km ab Huben).

Talort / Höhe:

St. Jakob im Defereggental  - 1389 m

Bilder (13)

Die Langschneid von Osten (Standpunkt ist die Mittelstation Brunnalm)

Die Langschneid von Osten (Standpunkt ist die Mittelstation Brunnalm), In Rot die Aufstiegs- und Abfahrtsroute. In Blau die Abfahrtsvariante über das Wetterkreuz. Verdeckter Routenverlauf ist strichliert dargestellt., Foto: Andi Riesner

Beginn des Aufstiegs

Beginn des Aufstiegs, Bei der Eggenhütte werden die Felle aufgezogen., Foto: Andi Riesner

Brückenschäden

Brückenschäden, Bei der Bruggeralm wechselt man auf die andere Bachseite., Foto: Andi Riesner

Erlenhang

Erlenhang, Kurz vor der mit Erlen bewachsenen Steilstufe., Foto: Andi Riesner

Rogötzalm

Rogötzalm, Bei der Rogötzalm wird es wieder flacher., Foto: Andi Riesner

Skigebiet

Skigebiet, Rückblick während des Anstiegs in das Skigebiet., Foto: Andi Riesner

Schöne Skigelände

Schöne Skigelände, Durch das sanfte Muldensystem geht es in die Rogötzlenke., Foto: Andi Riesner

Schattiges Kar

Schattiges Kar, Durch die ostseitige Ausrichtung findet man im Kar unter der Rogötzlenke oft schönen Pulverschnee., Foto: Andi Riesner

Rogötzlenke

Rogötzlenke, In der Scharte - genau hinter der Tourengeherin der Gipfel der Langschneid, den man über die sanften Hänge rechts erreicht., Foto: Andi Riesner

Gipfelpanorama

Gipfelpanorama, Am Gipfel hat man ein eindrucksvolles 360°-Panorama. Hier der Blick über das Defereggental hinweg zum Großglockner., Foto: Andi Riesner

Blick nach Norden

Blick nach Norden, Das große Gipfelkreuz mit Blickrichtung Norden., Foto: Doris Grießner

Sonnige Westhänge...

Sonnige Westhänge... , Foto: Andi Riesner

...und pulvrige Osthänge.

...und pulvrige Osthänge. , Foto: Doris Grießner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben