Lungauer Kalkspitze v. Obertauern

Skitour
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit3  /  3
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Aufstieg
Aufstieg1150 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit3:00 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Lungauer Kalkspitze  (2471 m)
Charakter:

Der Zugang durch die Täler von Norden oder Süden ist lang und stärker lawinengefährdet. Deshalb ist die Route von Obertauern die beliebteste, obwohl man hier zuerst über die Piste ansteigen muss. Die Tour wird von mehreren Abfahrten und Gegenanstiegen geprägt, was dem Spass aber keinen Abbruch tut.

Der untere Teil des Anstiegs vom Oberhüttensattel Richtung Akarscharte ist etwas steiler (kurz >35°), weshalb an dieser Stelle die Lawinensituation besonders beachtet werden sollte!

Genaue Routenbeschreibung:

Parkplatz Seekarhaus (1792m) - Bergstation Hundskogellift - Oberhüttensattel (1866m) - Akarscharte (2315m) - Lungauer Kalkspitze (2471m)

Vom Parkplatz Seekarhaus über die Piste zur Bergstation unterhalb des Hundskogels. Dann kurze Abfahrt und Wiederaufstieg (50 Hm) oder querend in östliche Richtung in die Scharte zw. Rosskogel und Sonntagkarhöhe. Abfahrt zum Oberhüttensattel. Direkt vom Sattel über einen Latschenbuckel zum steilen Südhang, welchen man ansteigend weiter Richtung Osten quert. Nun wird das Gelände wieder flacher. Über mehrere sanfte Hügel durch das weite Kar in die Akarscharte und über den ausgeprägten Nordgrat zum Gipfel der Lungauer Kalkspitze.

Von der Akarscharte aus kann auch die steilere Steirische Kalkspitze bestiegen werden (zu Fuß über den Südgrat).

Abfahrt wie Anstieg. Idealerweise steigt man von der Scharte zw. Rosskogel und Sonntagkarhöhe noch weiter zum Rosskogel auf (+ 150 Hm) und kann so direkt ohne weiteren Gegenanstieg durch das Skigebiet abfahren.

Abfahrt: 

1150 Hm

Bemerkungen:

Die 1150 Hm sind inkl. Gegenanstieg am Rückweg!

Infostand: 

02.01.2008

Autor: 

Andi Riesner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Ennstal. Auf der B99 nach Radstadt und weiter südwärts durch das Taurachtal nach Obertauern. Im Zentrum links abbiegen und den Wegweisern zum Seekarhaus folgen. Von Süden (Lungau) über Mauterndorf und Tweng nach Obertauern.

Talort / Höhe:

Obertauern  - 1738 m

Bilder (6)

Übersicht - Lungauer Kalkspitze

Übersicht - Lungauer Kalkspitze, Aufnahmestandort ist die Scharte zw. Roßkogel und Sonntagskarhöhe. rot = Routenverlauf, orange = verdeckter Routenverlauf;, Foto: Andi Riesner

Abfahrt vom Oberhüttensattel

Abfahrt vom Oberhüttensattel, Die windgeschützten Kare bieten oft im Frühwinter schon recht gute Verhältnisse (Aufnahme vom 1.11.2007), Foto: Andi Riesner

Oberhüttensee

Oberhüttensee, Am Oberhüttensattel mit gleichnamigen See werden wieder die Felle angelegt., Foto: Andi Riesner

Wind und Graupel

Wind und Graupel, Im Gegensatz zu den windgeschützen Mulden kann es ab der Akarscharte ordentlich blasen..., Foto: Andi Riesner

Gipfelgrat

Gipfelgrat, Über den zuletzt waagrecht verlaufenden Nordgrat geht es zum Gipfel., Foto: Andi Riesner

Perfekter Aussichtsberg

Perfekter Aussichtsberg, Durch die zentrale Lage hat man vom Gipfel einen genialen Ausblick in alle Himmelsrichtungen - hier der Blick nach Westen mit der Glocknergruppe im Hintergrund., Foto: Andi Riesner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben