01 Juni 2004

Der Tiroler Paul Koller steht auf dem Everest !

Erfolgsmeldung - der Tiroler Paul Koller steht auf dem höhsten Punkt der Erde - Gratulation auch vom bergsteigen.at-Team!

Am 17.5.2004 um ca. 10 Uhr 30 stand ich am Dach der Welt – dem Mt. Everest auf 8850 m. In 28 h, incl. einer Schlafpause und einiger Kochpausen gelang mir ein Soloaufstieg vom vorgeschobenen Basislager (6400 m) zum Gipfel. Zusammen mit zwei weiteren Kitzbühlern Markus Noichl, Fritz Klausner und Ihren Sherpas, die ich in 8650 m eingeholt habe - sie starteten einen ganzen Tag früher, haben wir in diesem Jahr die erste Spur zum Gipfel gelegt.

Später erfuhr ich, dass am Tag zuvor ein weiterer Alpinist aus dem Bezirk Kitzbühel Peter Gschwendtner (lebt jetzt in der Schweiz) von der Südseite her den Gipfel erreichte. Und heute erfuhr ich, dass Robert Schauer aus Graz nur zwei Stunden vor mir zum "Dritten mal" am Mt. Everest gestanden hat. Dies waren Österreichertage am Everest!

Ich hoffe, dass ich es schaffen werde in den nächsten Wochen einen ausführlichen Bericht mit Bildern "Everest 2004" auf meine Homepage zu stellen.

Ich bedanke mich bei allen die mir in den letzten Wochen die Daumen gehalten haben. Es hat genützt!

Paul Koller

Webtipp:

die Webpage von Paul Koller

Das Lager am Nordcol 7066 m Foto copyright by Fritz Klausner/St. Johann i.T.
Mt. Everest vom Basislager 5180 m Foto copyright by Fritz Klausner/St. Johann i.T.
Der 2nd Step eine der Schlüßelstellen am Weg zum Gipfel Foto copyright by Fritz Klausner/St. Johann i.T.
Paul Koller am Gipfel des Mt. Everest 8850 m Foto copyright by Fritz Klausner/St. Johann i.T.


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.