Anton Palzer / Helge Roeske / Red Bull
22 August 2022

Breaking the Cycle

Doku über Anton Palzers unglaublichen Wandel vom Skibergsteiger zum Radprofi.

Der deutsche Skibergsteiger Anton Palzer tauscht die Ski gegen das Straßenrad und schafft nach sechs Monaten mit der Vuelta seine erste Grand Tour.

Anton Palzer hat sich einen Ruf als einer der besten Skitourengeher der Welt und als versierter Bergläufer erworben. 2021 beschloss er, diese beiden Sportarten gegen den Straßenradsport einzutauschen. Die neue Red Bull TV-Dokumentation "Breaking the Cycle" zeigt diesen unglaublichen Wandel vom Skibergsteiger zum Radprofi .

Anton Palzer ist in den Bergen aufgewachsen und wollte sie immer so schnell wie möglich erklimmen, egal ob zu Fuß oder auf Skiern, und je steiler, desto besser, da er später an internationalen Wettkämpfen teilnahm.

Nach drei WM-Silbermedaillen und einer Bronzemedaille im Skibergsteigen entschied sich der begeisterte Mountainbiker Palzer, auf zwei Räder umzusteigen - allerdings auf die Straße mit dem Team BORA-hansgrohe.

Anton Palzer / Helge Roeske / Red Bull
Anton Palzer / Helge Roeske / Red Bull
Anton Palzer / Helge Roeske / Red Bull
Anton Palzer / Helge Roeske / Red Bull
Anton Palzer / Helge Roeske / Red Bull

Zu Beginn dieses Jahres sagte Toni: "Beim Skitourengehen habe ich an Rennen teilgenommen, um sie zu gewinnen oder um gute Platzierungen zu erreichen. Das hat sich völlig geändert. Ich bin ein 'Helfer' für die wirklich guten und erfolgreichen Radfahrer."

Der Wandel vom Skibergsteiger zum Radprofi nimmt seinen Lauf beim Teamtreffen am Tegernsee, wo "Breaking the Cycle" exklusive Aufnahmen hinter den Kulissen sowie von seiner Rennpremiere im BORA-hansgrohe Trikot im April 2021 zeigt.

An das World Tour-Niveau nähert er sich zunächst bei der Tour of the Alps, dann im Juni 2021 bei der Tour de Suisse, wo er - mit dem Bullenhelm - die Fans und den ehemaligen Zeitfahrweltmeister Fabian Cancellara beeindruckt.

Mit großer Leidenschaft für seinen neuen Beruf gab er im Sommer 2021 sein Grand-Tour-Debüt bei der Vuelta a España - einem der härtesten Rennen der Welt - und beeindruckte sein Team mit seinen schnellen Fortschritten.

Ein normaler Radprofi plant eine fünfjährige Vorbereitungszeit auf die mit Stars gespickten Rennen Vuelta, Tour de France und Giro d'Italia, doch Palzer hat diese Zeit auf wenige Monate reduziert.

Der Höhepunkt des Dokumentarfilms ist die Vuelta über 21 Etappen und 3.417 km, bei der er von Burgos in der ersten Woche bis Santiago de Compostela am Ende über die Hitze und das Pech triumphiert.

Toni dazu: "Es waren die 21 härtesten Tage meines Lebens. Wenn man diese Tour hinter sich hat, erreicht man sportlich eine andere Ebene. Die Motivation war höher als der Schmerz, vielleicht auch die eigene Gesundheit."

Bora-hansgrohe Teamchef Ralph Denk fügte hinzu: "Toni ist vielleicht der einzige Skibergsteiger, der ohne Umwege in die World Tour eingestiegen ist. Es war ein gewisses Risiko für uns, aber am Ende gibt uns der gemeinsame Erfolg recht. Als absoluter Anfänger im Radsport, vom ersten Rennen bis zur Vuelta in nur fünf Monaten, das ist eigentlich schwer in Worte zu fassen."

Die ganze Doku könnt ihr euch hier auf redbull.com ansehen, es lohnt sich!

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.