kilian fischuber bouldering dreamtime, foto: reinhard richtinger
06 Januar 2008

Dreamtime by Kilian Fischhuber

Dem Boulderweltcupsieger 2007 gelingt der Topboulder Dreamtime 8b+ und damit die Erfüllung seines Traumes. Hier sein Bericht....

Schon seit letztem Jahr träume ich von Dreamtime. Die Linie ist schön und die Kletterei anspruchsvoll!

Vor 3 Jahren bin ich mal den Stehstart geklettert und leider nicht wieder zurückgekommen. Diesen Herbst war ich aber echt motiviert und bin gleich einige Male ins Tessin gefahren um Dreamtime zu probieren.

Die größten Probleme hatte ich erwartungsgemäß am Start. Ich brauchte ganze vier Tage um eine passende Variante zu finden. Gerade die ersten Züge lassen verschiedene Klettermethoden zu und ich habe eine schwere aber die einzige für mich mögliche gefunden.

Hoch motiviert

Um die Motivation hoch zu halten gingen wir (nicht zu vergessen Jorg Verhoeven, der den Boulder mit mir ausboulderte; Jon Cardwell, der den Boulder ein paar Tage vor mir klettern konnte; Reini, der Fotos machte, uvm...) immer nur einen Tag zu Dreamtime. Am darauf folgenden gingen wir entweder nach Gironico oder Brione. Das Highlight dieser „Abstecher" war die Begehung von Veccio Leone, einem Boulder von Bernd Zangerl (Felsbouldern First Class!!).

Als ich vergangenes Wochenende wieder am Weg ins Tessin war bekam ich eine sms von Jon. Er war den Boulder bereits gekletter aber er sagte, dass es gerade zu schneien angefangen hatte...

Feuchte Griffe

Ein paar Stunden später war ich bei Dreamtime. Der Schnee war weg, aber die Ausstiegsgriffe noch etwas feucht. Nicht ideal, wenn man eh schon am Limit ist!

Aber anscheinend war das dann doch nicht so wichtig. Ich konnte zum ersten Mal den unteren Teil klettern und fiel erwartungsgemäß beim Dynamo an die Kante. Ein paar Minuten später gings noch besser und ich rutschte von den feuchten Griffen an der Kante (dummerweise einen Zug vor der rettenden Leiste).

Etwas sauer machte ich wieder Pause, ging mit Gerri Hörhager (spotet er dich, brauchst du keine Crash Pads mehr;-) durch den Wald und schaute neue Linien an. Für den darauf folgenden Versuch hatte ich mir vorgenommen nicht mehr loszulassen, und das hat dann erstaunlicherweise funktioniert!

Routeninfo

Dreamtime: Wurde erstbegangen von Fred Nicole und befindet sich im Cresciano, Tessin. Der Boulder gehört zu den schönsten und eindrucksvollsten Linien auf dieser Welt und ist mit Fb 8b+ bewertet.

Andere Gebiete wie Gironico oder Brione sind auch Bouldergebiete im Tessin, Schweiz. Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Bouldergebiete im Tessin sehr "heikle Zonen" sind. Dass man auf dem Land der hiesigen Bauern bouldern darf ist nicht selbstverständlich und Sperren sind nicht ausgeschlossen.

Sponsoren von Kilian:

Edelrid

La Sportiva

Vaude

Die Niederösterreichische Versicherung

Sportland Niederösterreich

Forster

Redbull

Webtipps:

www.kilian Fischhuber.at - die Page von Kilian Fischhuber

www.reinhard-fichtinger.com - die Page des Topfotographen Reinhard Fichtinger

Kilian Fischhuber schafft 3. Begehung der “Unendlichen Geschichte“

Videos: Chris Sharma und Dave Graham in Dreamtime (Fb 8b+)

kilian fischuber bouldering dreamtime, foto: reinhard richtinger
kilian fischuber bouldering veccio leone, foto: reinhard richtinger
sprung dreamtime, foto: reinhard richtinger
kilian fischuber bouldering dreamtime, foto: reinhard richtinger
'le vent sombre' eine 8a platte für die leistenpower, foto: reinhard fichtinger
Sponsoren von Kilian Fischhuber
dreamtime Foto: Fichtinger


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.