David Lama in Imst ebenfalls auf Rang 1
05 März 2007

Eiter und Lama gewinnen in Imst

Die Favoriten setzen sich beim ersten Bewerb in Imst durch, über 100 Athleten waren am Start...

103 Starter sind am Samstag in der Kletterhalle Imst angetreten. Die Leistungen der Kletterathleten auch technisch schöne Routen sorgten wieder für tolle Stimmung in der Kletterhalle Imst.

Angy Eiter und David Lama zeigten wieder einmal Kletterkönnen in Perfektion und auch, dass es wieder ein erfolgreiches Kletterjahr für die Ausnahmeathleten werden wird. Souverän stieg Angy hinauf bis zum Top und auch David Lama präsentierte sich von seiner besten Seite, auch wenn der den letzten Griff zum Top nicht schaffte.

Den Wechsel in die nächst höhere Klasse hat Mario Lechner souverän geschafft und siegt in der Juniorenklasse, die von den Kletterern des ÖAV Innsbruck klar beherrscht wird. Auch bei den Juniorinnen ging der Sieg an den ÖAV Innsbruck durch Weben Greta.

Fast schon unheimlich ist die Siegesserie von Johanna Ernst (Jugend B). In der Finalroute klettert sie allen weit davon und war letztendlich 21 Züge weiter als die 2platzierte Pia Meschik vom ÖAV Villach.

Mit Rüdiger Max vom ÖAV Radstatt reift in der Jugend B Klasse ein weiteres Nachwuchstalent heran, der auch international für Erfolge sorgen wird.

Der Auftakt ist gelungen, die Bestätigung wird den Athleten bereits am nächsten Samstag (10.3.) beim 2. Bewerb in Dornbirn nicht erspart bleiben.

Ergebnis:

Damen:

1. Angela Eiter

2. Katharina Saurwein

3. Barbara Bacher

Herren:

1. Lama David

2. Hammerer Martin

3. Amann Mark

Download Ergebnis als PDF:Ergebnisse Imst

Text&Fotos: Helmut Knabl

David Lama in Imst ebenfalls auf Rang 1
Die Sieger bei den Herren
Angela Eiter in Imst


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.